Beteiligung KiTa-Gebühren vom Vater?

  • Meine Tochter ging in die Kindergrippe und nun in den Kindergarten. Mein Ex hat ca. 1900€ monatlich netto. Er zahlt ca. 230€ Unterhalt. Nun bin ich verheiratet und habe ein weiteres Kind.

    Muss sich der Vater meiner Tochter anteilig bei den KiTa-Kosten beteiligen? Wenn ja in welcher Höhe? Da ich zurzeit Studentin bin (Einkommen =0€), welches Einkommen wird dann zur Berechnung herangezogen? Das meines Mannes? Dann komplett? Mit dem Gehalt meines Mannes müssen 4 Personen leben (ich, Mann, beide Kinder). Mein Ex hat nur seine Tochter, für die er Unterhalt zahlt. Muss dann zur Berechnung des Anteils das Gehalt meines Mannes halbiert und die Existenzsicherung von unserem Sohn abgezogen werden?

    Sind die Kosten von der Kindergrippe auch rückwirkend vom Ex forderbar?

    Besten Dank

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum zum Familien und Sozialrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Verjährungsfrist für Kindergeldrückzahlungen

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      16
    1. Rückzahlung von Arbeitslosengeld

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      20
    1. Welche Rechte hat der Partner bei der entscheidung einer Abtreibung?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      23
    1. Sorgerecht für biologischen Vater trotz bestehender, intakter Ehe

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      27
    1. Anteilige Rückzahlung von Beiträgen der KV und PflV für den Sterbemonat

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      34

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!