Arbeitsvertrag nach Arbeitsbeginn - Inventurhelfer für 4 Wochen

  • Hallo Zusammen.

    Ich habe mich vor paar Wochen schriftlich als Inventurhelfer beworben. Ohne Lebenslauf, oder sonstige wichtigen Daten. Der Job ist auf 4 Wochen befristet (Vollzeit). Ich erhielt die Antwort, ich solle anrufen um Details zu besprechen. Ich wurde also genommen... ohne kennenlernen oder ähnlichem. Am Telefon habe ich dann auch erfahren, dass ich den Arbeitsvertrag erst etwa eine Woche/oder sogar noch später nach Arbeitsbeginn unterzeichnen werde. Das kommt mir natürlich etwas seltsam vor. Nicht zuletzt, weil es keine Homepage von der Inventurhelferagentur gibt, sondern nur eine "normale(bekannter email-anbieter)" e-mailadresse und man als Bewerber auch, falls man anrufen will, nur auf Handy anrufen kann. Meine Frage also : Ist das seriös? Ist es okay, den Vertrag erst so spät zu unterzeichnen? Immerhin steige ich in aller früher zu diesen Menschen ins Auto(Kleine Busse sollen die Helfer zu den Orten bringen) und arbeite erstmal ohne Bescheid.

    Vielen Dank schonmal!

    Achja, eventuell wichtig : Ich bin zur Zeit nicht beschäftigt, aber auch nicht arbeitslos gemeldet. Beachte bitte: Forencode und Smiley-Button sind nicht sichtbar, aber trotzdem nutzbar!

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!