Überstundenabzug im Krankheitsfall

  • Hallo. ich arbeite als Teilzeitkraft (20 Stunden die Woche) in einer Kanzlei. 16 Stunden muss ich arbeiten. Die restlichen 4 Stunden werden mir als Minusstunden berechnet die ich wenn meine Kollegin in Urlaub oder krank ist raus arbeiten muss.


    Es fallen aber immer mehr Überstunden an als die die ich benötige. Nun war ich in diesem Jahr einige Wochen krank geschrieben. Meine Chefin ist nun der Meinung, dass die 4 Stunden minus in der Woche auch im Krankenschein anfallen und hat sie mir an meinen Überstunden abgezogen. Ich bin der Meinung, dass das nicht rechtens ist.

  • Bei meinem Arbeitgeber wird auf dem aktuellen Schichtplan unter anderem vermerkt,wer in der kommenden Woche Urlaub in Anspruch nimmt oder Überstunden absetzt.Bei Überstunden wird hinter den freien Tagen das Kürzel ZE (Zeitentnahme) vermerkt.Falls jemand in diesem Zeitraum erkrankt,werden ihm trotzdem die Überstunden abgezogen.Ist dies rechtens?

  • das Entgeldfortzahlungsgesetz sagt eindeutig aus, dass der Arbeitnehmer im Falle einer Krankheit so zu bezahlen, als wäre er arbeiten gekommen. Wohl hat er keinen Anspruch auf Sonderzahlungen wie Schichtzulage und eventuelle Prämien, das normale Gehalt aber steht ihm zu.

    Eine Anrechnung von Überstunden oder Urlaubstagen bei Krankheit käme einer Lohnminderung gleich, was dem Gesetz nach nicht möglich ist.

    Hier solltet ihr mal mit eurem Chef sprechen, das diese Vorgehensweise nicht so nett ist.

    diese Recht arbeitnehmerunfreundliche Verfahrensweise ist leider oft üblich.

    Sie wird nur dadurch unterbunden, dass keine zusätzliche Freistellung also Stundenabbau betrieben werden darf, wenn erkennbar oder anzunehmen ist, dass der Arbeitnehmer auch in der Zukunft krank sein wird.

    In ihrem Fall also bei der Festlegung für die übernächste Woche.

    Ihr Betriebsrat hat aber die Möglichkeit dazu eine Betriebsvereinbarung einzuleiten, die zudem erzwingbar ist.

    Mitbestimmung deshalb, weil der Betriebsrat bei den Überstunden mitzubestimmen hat und hier die Vereinbarung als Gegenleistung für die Genehmigung der Überstunden fordern und auch durchsetzen kann.

    Letztlich könnte nur die Einigungsstelle oder das Arbeitsgericht dies unterbinden.

  • Sehe ich auch so. Wer krank ist feiert doch keine Überstunden ab.


    Wie groß ist denn euer Betrieb und habt ihr einen Betriebsrat?


    Gruß Volker

  • Wir sind ca 170 Mitarbeiter und haben einen Betriebsrat. Diese Praxis ist bei uns schon einige Zeit die Regel, mich betrifft es nun das 1. Mal. Als wir vor einiger Zeit Kurzarbeit hatten, wurden Kollegen, die erkrankten, schnell auf Kurzarbeit gesetzt.Dies wurde vom Betriebsrat auch hingenommen.


    Vielen Dank für Eure Antworten.


    Johnson

  • Innerhalb der Kurzarbeit geht es darum jeden Arbeitsplatz zu erhalten.


    Wenn es der Firma nun wieder besser geht, sollte man sich schon an die gesetzlichen Regelungen halten.


    Klopft eurem Betriebsrat mal auf die Finger

  • Hallo Johnson, das Urteil von BAG bezieht sich aber auf den fehlenden Entgeltfortzahlungsanspruch im Falle von einer vereinbarten Betriebsruhe / Betriebsferien. Lagen diese hier vor?

  • Hallo Johnson, diese recht arbeitnehmerunfreundliche Verfahrensweise ist leider oft üblich.

    Sie wird nur dadurch unterbunden, dass keine zusätzliche Freistellung also Stundenabbau betrieben werden darf, wenn erkennbar oder anzunehmen ist, dass der Arbeitnehmer auch in der Zukunft krank sein wird.

    In ihrem Fall also bei der Festlegung für die übernächste Woche.

    Ihr Betriebsrat hat aber die Möglichkeit dazu eine Betriebsvereinbarung einzuleiten, die zudem erzwingbar ist.

    Mitbestimmung deshalb, weil der Betriebsrat bei den Überstunden mitzubestimmen hat und hier die Vereinbarung als Gegenleistung für die Genehmigung der Überstunden fordern und auch durchsetzen kann.

    Letztlich könnte nur die Einigungsstelle oder das Arbeitsgericht dies unterbinden.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Arbeitsrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Muss ich Rauchpausen nacharbeiten?

      • helferlein
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      32
    1. Kann genehmigter Urlaub nachträglich wieder gestrichen werden? 1

      • Dobby
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      35
      1
    3. Serena

    1. Anspruch auf Verringerung der Arbeitszeit zur Kinderbetreuung 2

      • Ratgeber Recht Gast
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      36
      2
    3. Dobby

    1. Bewerbung auf Angebote unter Qualifikation

      • Gast
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      37
    1. Muss ich Überstunden leisten obwohl ich verabredet bin? 1

      • Gast
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      38
      1
    3. Serena

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!