Einfaches Frühstück im einfachen Hotel

  • In einem günstigen Hotel, darf der Urlauber kein Luxusfrühstück erwarten. Wird eine Sorte Marmelade, etwas Käse und Wurst gereicht und gibt es dazu auch noch ein Ei, so ist das Verpflegungs Angebot zur frühen Stunde nach einem Urteil der Richter am Landgericht Frankfurt völlig ausreichend. Az. 2-24 S 228/05

    Zwar ist das frühstückt die wichtigste Mahlzeit am Tag, doch wer schon einmal in einem noblen Hotel gewohnt hat, der mit mir sicher Recht geben, dass nach wenigen Tagen das Überangebot beim frühstückt einen wirklich erschlagen kann. Wer hat schon zuhause 10 verschiedene Sorten Marmelade, kocht sich zum frühstückt ein Ei, prägt sich ein Spiegel ein, macht sich noch ein Omelett und belegt die 8 verschiedenen Brotsorten mit 12 verschiedenen Käsesorten und einem Rührei. Das ist einfach zu viel zu frühstückt. Natürlich kann man jetzt sagen wenn einem Hotel mehrere 100 Urlauber wohnen, dass der Geschmack dieser auch unterschiedlich ist und nicht jeder von allem genießen muss.

    Das stimmt schon und auch dass man für sein Geld etwas verlangen kann. In dem Urteil vom Landgericht Frankfurt ging es jedoch um eine sehr günstige Pauschalreise, wo der Urlauber einen einfachen Hotel untergebracht wurde. Es war also sein ausdrückliches Ziel beim Urlaub Geld zu sparen. In diesem Fall muss er auch ein einfaches frühstückt hinnehmen oder sich bei Bedarf zusätzlich versorgen, so die Richter.

  • Das Frühstück im Urlaub ist immer so eine Sache. Es beginnt sehr früh und am Ende der Frühstückszeit ist kaum noch was am Buffet zu bekommen. Frühstück 10 Uhr - kann ich auch erst um zehn kommen? Höflicher dem Personal gegenüber ist es, ein paar Minuten früher einzutreffen und sich mit dem Essen zu beeilen. Spätaufsteher dürfen sich zumindest nicht über Abräum-Atmosphäre, fast leere Buffett-Platten oder schlechteren Service beschweren.

    Wie sieht eure Gewohnheit beim Frühstück im Hotel aus?

    Darf ich was zu essen vom Buffett einpacken?

    Nein, das ist nicht okay. Gegen ein Stück Obst ist nichts einzuwenden, aber wer volle Teller mitnehmen will, wird Einspruch ernten. Ausnahme: Das Hotel bietet z.B. Lunchboxen an, damit die Gäste auf Ausflügen nicht hungern müssen. Am besten vorher fragen.

    Kann ich mein eigenes Essen auf dem Zimmer verspeisen?

    Das wird nicht gern gesehen es sei denn, es handelt sich um ein Appartement mit Küche. Dennoch wird bei Obst oder Keksen, die Sie auf Ihrem Zimmer verspeisen, niemand etwas sagen.

  • Ist bei uns auch immer so, dass es schon morgens Stress gibt weil wir tendenziell spät dran sind und im letzten Moment noch zum Frühstück kommen. Da erntet man schon mal genervte Blicke vom Personal, aber rausgeschickt wurden wir noch nie. Aber natürlich ist es besser sich da zu fügen, man will das Personal ja auch nicht nerven.

    LG

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!