Wenn dem Nachbarn die Schweine stinken

  • Obwohl es ja eine ernste Sache für die Nachbarn des Bauern ist, und sicher ist auch unbestritten das Zwiebeln einen gewissen Duft erzeugen können, so ist das doch mal ein Urteil aus der Reihe, haben unsere Gerichte nichts anderes zu tun. Es ist schwer vorstellbar wie es vor Ort ausschaut, aber wer so nah an einem Schweinehof wohnt, der muss doch mit Geruch rechnen.

    Die Stadt Osnabrück verbot einem Bauern, Zwiebeln an seine Schweine zu verfüttern, da keine „geruchsintensiven Futtermittel" erlaubt seien. Nachbarn hatten sich über die stinkenden Verdauungsgase der Tiere beschwert. Vorerst darf der Bauer aber weiter Zwiebeln geben: Laut Gericht hat die Stadt nicht belegt, dass Zwiebeln tatsächlich zu den geruchsintensiven Futtermitteln gehören.

    Wenn dem Nachbarn die Schweine stinken

    LVG Osnabrück, 2 B 20/11

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!