Angeblich Hehlerei?

  • Hallo erstmal. Nehmen wir mal an ein Mensch hat ein kleines Problem mit einer Brauerei.

    Dieser Mensch hat ein Mietshaus in dem auch eine Gewerbefläche ist. Dort war mal eine Bar die allerdings geschlossen wurde, da der Besitzer/Mieter untergetaucht ist und seine Miete auch nicht mehr gezahlt hat. Nach einiger Zeit kam dann ein Gerichtsvollzieher und hat sich um die verbleibenden Sachen gekümmert.

    Einige Sachen hat er aber dann für Wertlos empfunden und meinte man könnte den Rest verkaufen oder wegwerfen da der Rest wertlos sei.

    Dabei waren 2 Fässer einer Brauerei. Nun Innerhalb der ersten 2 Jahre nach der ganzen Geschichte mit der Bar und dem Gerichtsvollzieher, ist der Vermieter des Hauses in dem die Bar war dann einige male zu verschiedenen Getränkegeschäften gefahren um zu fragen wohin mit den 2 Fäßern. Darunter waren Getränke Hoffma** Edek* Rea* Metr* und einige andere.

    Da keiner etwas mit den Fässern anzufangen swusste und jeder dann andere Geschäfte sowie Ebay vorschlug ist der Mensch dann auf die Idee gekommen die Fässer wirklich bei ebay zu verkaufen. Jetzt ohne so etwas auch nur im Hintergedanken gehabt zu haben wird unser Mensch von einer Braueri mit einem Anwaltsschreiben beglückt, in dem von Hehlerei und Unterschlagung die Rede ist. Sowie von Kosten um die 600 euro. Da der böse Mensch ja die Fässer bei Ebay für 10 euro verkauft hat. Frist für Reaktion auf das Schreiben sind 10 Tage.

    Nehmen wir also an sowas würde passieren...

    Was kann ein Mensch in so einem Fall machen? Ist der Gerichtsvollzieher schuld? Von Getränken von der bösen Brauerei die ähnlich klingt wie PLEASE nur halt auf Deutsch wird der Mensch wohl niewieder anfassen wollen.

    Danke im Namen jedes Menschen und besonders im namen des einen Menschen im vorraus für eure Hilfe

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Themen aus dem Ratgeber Krankenkassen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. § 31 a BtmG , MPU und Approbation

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      196
    1. Alternative Medizin: Kasse zahlt nicht immer

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      180
    1. Amalgam Zahnquecksilberschaden , Chancen auf Klageerfolg 3

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      285
      3
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. Angeblich Hehlerei?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      220
    1. Antrag auf Dusch-WC-Aufsatz bei der Krankenkasse

      • helferlein
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      170

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!