Geldforderung nach Teillieferung

  • Ein Onlinehändler sendet nach 2 Jahren seine Geldforderung da angeblich eine Teillieferung aus der Bestellung nicht bezahlt wurde. Kann man denn als Onlinehändler nach über 2 Jahren von einem Kunden Geld fordern, das man bei einer Umtauschaktion versehentlich auf des Kunden Konto überwiesen hat?


    Also praktisch wenn mehr Geld aufs Konto des Kunden überwiesen wurde als nötig und es beide Parteien nicht bemerkten. Das Problem ist, dass der Händler noch keinen Beweis erbracht hat, ob er wirklich mehr Geld als nötig überwiesen hat und auch der Kunde selbst hat keine Überweisungskopien mehr.


    Der Händler droht nichts desto trotz aber mit gerichtlichem Mahnungsschreiben.

    • Verfällt denn evtl der Anspruch des Händlers nach genannter Zeitfrist?
    • Verfällt er evtl auch, weil das Geld aus Eigenverschulden auf das Konto des Kunden überwiesen wurde?
    • Und hat nicht der Händler Beweisschuld zu tragen?
    • Welches Gesetz greift denn hier?
  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Themen zu Verträgen und Mitgliedschaften

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. "Hörzu" Abonnement

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      605
    1. "Umtausch ohne Wenn und Aber" - Mediamarkt 5

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      5
      Zugriffe
      2,1k
      5
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. (Strom-) Grundgebühr zahlen trotz Kündigung? 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,6k
      2
    3. zorro

    1. 13 Monate lang zu viel gezahlt 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      907
      1
    3. Raimund

    1. 2x defekte Ware zurückgeschickt, Verkäufer zahlt nicht 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      825
      1
    3. Anonyme Rechtsfrage

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!