Auswahl zur Besetzung der Vollzeitstelle

  • Die Gründe zur Annahme einer Teilzeitbeschäftigung sind vielfältig. Oft genug kommt es vor, dass diese Gründe irgendwann verloren gehen und der Arbeitnehmer wieder zurück in seine Vollzeitbeschäftigung gehen möchte. Ein solcher Fall wurde vor dem Bundesarbeitsgericht in Erfurt verhandelt. Dabei musste eine Angestellte einer Drogeriekette wegen eines Pflegefalls in der Familie vorübergehend in Teilzelt als Verkaufskraft eintreten.

    Nach der Genesung des Pflegefalles wollte sie zurück in die höherwertige Vollzeitstelle, doch der Arbeitgeber zog ihr eine andere Mitarbeiterin vor.

    Mit Erfolg klagte sie gegen die ihrer Meinung nach falsche Auswahl zur Besetzung der Vollzeitstelle.

    Weil in diesem Fall der gewünschte Arbeitsplatz frei wurde und es keine geeignete Bewerberin gab, entschied das BAG, dass ihr der Arbeitsplatz Zustände. Da der Arbeitsplatz nun aber vergeben war, musste der Arbeitgeber den Differenzbetrag zur besseren Entlohnung Monat für Monat ausgleichen.

    Bundesarbeitsgericht Erfurt Az: 9 AZR 781/07

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!