Zu wenig Lohn zu zahlen gilt als Straftat

  • Zu wenig Lohn zu zahlen gilt als Straftat so die Richter am Landgericht Magdeburg. 14 Tage im Monat mussten Putzfrauen täglich zwölf Stunden lang Toiletten reinigen. Dafür bekamen sie von ihrem Chef, dem Besitzer einer Reinigungsfirma, zwischen 60 und 170 Euro monatlich.

    Das Gericht errechnete einen Stundenlohn von minimal unter 1 und maximal 1,79 Euro.

    Dafür wurde der Mann verurteilt: Er hätte den Mindestlohn (7,68 Euro pro Stunde) zahlen müssen.

    Landgericht Magdeburg, 21 Ns 17/09

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!