Fotos im Internet veröffentlichen

  • Wenn du in Foren ein anonymes Profilbild verwenden möchtest, greife nicht zu Comicfiguren oder anderen berühmten Motiven. Erst 70 Jahre nach dem Tod des Urhebers erlöschen dessen Rechte. Es drohen Schadensersatzforderungen. Auch vom Fotografen gemachte Bewerbungsfotos darfst du nicht einfach einscannen und für Online-Bewerbungen verwenden.

    Möchtest du Fotos auf deiner Website oder in sozialen Netzwerken hochladen, solltest du die abgebildeten Personen vorher um Erlaubnis fragen. Denn nicht jeder möchte, dass sein Bild im Internet auftaucht. Auch wichtig: Kinderfotos, z. B. von den Ferien am Strand, nur mit Bedacht ins Netz stellen. Man weiß nie, was manche Menschen mit Ihren Bildern anstellen.

    „Schaut mal, wir stehen gerade vor dem Eiffelturm!" Verzichte besser darauf, Fotos von dir am Urlaubsort zu posten. Einbrecher wissen dann, dass bei euch sturmfreie Bude herrscht.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!