Schadensersatz: Salmonellen am Urlaubsort

  • Gerade im Urlaub ist die Gefahr sich mit Salmonellen zu infizieren besonders hoch. Um später vor Gericht einen angemessenen Schadensersatz einklagen zu können, muss der Urlauber die akute Salmonellen Infektion auch beweisen können.

    Waren am Urlaubsort nur einige wenige andere auch infiziert, so kann dem Reiseveranstalter keine Verantwortlichkeit zugesprochen werden. Nur bei Ausbruch von einer Epidemie kann von unhaltbaren Zuständen ausgegangen werden. Sichern sie daher alle beweise und notieren sie sich Name und Adressen von anderen Reisenden. Diese können auch noch nach ihrer Abreise befallen werden und so später vor Gericht als Zeuge auftreten.

    AG Offenbach Az: 390 C 108/05

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!