Schmerzensgeld wegen Fußverletzung auf Bootsausflug

  • Im Urlaub in Thailand angekommen, buchte ein Paar beim Reiseveranstalter einen Bootsausflug. Unterwegs verletzte sich der Mann am Fuß und wollte Schadensersatz. Der Veranstalter lehnte ab,

    weil er den Ausflug nur vermittelt habe. Vor Gericht bekam der Mann jedoch recht. Der Veranstalter sei trotzdem verantwortlich, so die Richter. Der Veranstalter musste dem Mann die Kosten für den Bootausflug ersetzen, Schmerzensgeld zahlen und zudem noch einen Teil des Reisepreises erstatten.

    Landgericht Frankfurt/Main Az: 2-24 5 205/08

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!