Schüler dürfen Lehrer auf Spickmich bewerten

  • Spickmich.de ist eine Bewertungsplattform für Schüler und seit neuestem auch für Eltern. Schüler wie ihre Erziehungsberechtigten können hier das Recht auf freie Meinungsäußerung durchführen und die Lehrer nach fachlicher Kompetenz, Motivation, Beliebtheit, Bekleidung, faire Prüfungen oder Auftreten mit Noten von eins bis sechs bewerten. Neben spickmich.de ist ein ähnlicher Dienst unter schulradar.de gestartet. Hier wird die Schule selbst bewertet, aber auch der Zugriff auf die Bewertungen im Lehrerportal sind möglich.

    Es hatte nicht lange gedauert, bis das Portal zweifelhaften Ruhm in den Medien erlangte. Viele Lehrer klagten gegen die Bewertungen und verloren in verschiedenen Gerichtsverfahren. Dieser Blog soll die einzelnen Entscheidungen aufzeigen und ihre Hintergründe benennen.

    Interessant zum Nachlesen ist zuerst einmal der Eintrag im Wikipedia. Wie alles begann, welchen Sinn das Portal hat und was bisher so geschehen ist können sie hier Lesen

  • Welche Rechenschaft? Also ich kann mir gut vorstellen, dass da nicht nur konstruktive Meinungen gegeben werden sondern auch Beleidigungen und viel Gossip. Da finde ich es schon schade, dass Lehrer sich sowas heutzutage antun müssen.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!