Offenes Wlan Netz benutzen ist keine Straftat

  • Weil er sich über ein offenes und unverschlüsseltes Funknetz (WLAN) mit seinem Laptop ins Internet eingewählt hatte, ohne für die Nutzung zu zahlen, verklagte die Staatsanwaltschaft Wuppertal einen Mann.

    Doch die Beschwerde blieb vor Gericht erfolglos.

    Es handle sich nicht um eine Straftat, urteilte das Landgericht Wuppertal.

    Erstens habe der Surfer keinen Zugriff auf vertrauliche Daten innerhalb des WLAN gehabt. Zweitens konnte die Staatsanwaltschaft nicht nachweisen, dass sich der Surfer vertrauliche Informationen anderer WLAN-Nutzer beschafft hatte. Drittens war das Funknetz frei zugänglich, es wurde kein Geld verlangt somit hatte es der Angeklagte nicht ungerechtfertigt benutzt.

    LG Wuppertal Az: 25 Os 177/10

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!