Aussage gegen mich wegen trunkheitsfahren(alkohol) am steuer

  • Hallo, hab ein problem und zwar war ich vor letzte woche samstag zu sonntag feiern anschließend hab ich mich aufn zuhause weg mit frau gestritten bin dann betrunken in mein auto auf dem beifahrersitz gestiegen saß aufn beifahrersitz und wollte music hören um runter zukommen, muss aber dafür die zündung anmachen und hab den schlüssel zuweit gedreht so dass das auto versucht hat anzuspringen was aber nicht ging da der 1.gang drin war und keiner kupplung betätigt hat(ich war auf dem beifahrersitz).

    das auto hat versucht anzugehen ging es aber nicht ist paar cm vor gehoppelt und in dem vorstehenden auto in die AHK dran. Bei mir sieht man es bei dem vorstehenden nix.

    anschließen hab ich gang raus gemacht vom fahrersitz(motor aus) dann vors auto gegangen und das auto zurück geschoben und mir das zu betrachten .

    wie gesagt bei meinen sieht man es zb am kennzeichen aber bei dem anderen nix.

    danach bin ich hoch in die wohnung gegangen haben uns dort noch bissel weiter gezofft und ein Hausbewohner hat die polizei gerufen - sie kam und der bewohner sagte zu der polizei das ich betrunken auto gefahren bin. alkoholtest 1,79 promille(atemalkohol)

    Führerschein wurde daraufhin entzogen.

    Was kann ich machen das es nicht unter fahren zählt wie gesagt beifahrersitz wollte radio anmachen aber schlüssel zuweit gedreht.

    Motor war auch kalt wie gesagt niemand ist gefahren dennoch sagt ein zeuge das ich gefahren sei oder sowas.

    Hat jemand tipps wie ich gegen die Aussage angehen kann bzw was ich machen kann , ich hatte es nicht vor gehabt zufahren deswegen auch nur beifahrersitz und wollte nur musik hören zum runter kommen.

    Hat ein Anwalt da chancen für mich wenn ich mir ein nehme?

    Hoffe auf hilfreiche tipps etc.

    vielen dank im vorraus

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Verkehrsrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Hilfe!! 12 Monate Fahrverbot wegen einparken des Autos ???? 6

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      3,3k
      6
    3. MarkAugustin

    1. Wie lange kann die Polizei ein Bußgeld einfordern 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      3,3k
      4
    3. cato

    1. Parkschaden Fahrerflucht 2

      • Daniel
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      3,1k
      2
    3. MarkAugustin

    1. Einspruch wegen Fahrens ohne Gurt in Schrittgeschwindigkeit 7

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      7
      Zugriffe
      2,9k
      7
    3. Teddy

    1. Spezielle Frage bzgl Verkehrskontrolle 9

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2,9k
      9
    3. Teddy

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!