Behandlung beim Zahnarzt unter Vollnarkose

  • Ein Mädchen hatte eine so große Angst vor dem Zahnarzt, dass es nur unter Vollnarkose behandelt werden konnte. Die private

    Krankenkasse wollte die Anästhesierechnungen nicht übernehmen.

    Ein Zahnarztbesuch sei schließlich kein Grund für eine Vollnarkose. Doch, entschied das Gericht. Das Mädchen konnte nämlich seine Oralphobie mit zahlreichen Gutachten belegen.

    Verwaltungsgericht Stuttgart Az: 12 K721/08

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!