Account missbräuchlich benutzt - wer haftet?

  • Mein Ebay-Account und mein dazugehöriger Ebay-Mailaccount wurden kompromittiert. Der Account war seit 8 Monaten ungenutzt. Habe mich nicht mal eingeloggt. Keine schadhafte Software auf dem Rechner, Account über 10 Jahre alt, derzeitiger PC 4 Monate alt.

    Hinweise auf die missbräuchliche Verwendung eines Ebay Accounts

    Gestern habe ich es bemerkt, das ganze lief da schon den fünften Tag, habe es nur mitbekommen, weil ich über eine andere Plattform angeschrieben wurde. Auto gekauft, Betrug, Anzeige etc.

    Überprüfung des Accounts bei Ebay

    Bei Ebay mit meinem Passwort normal eingeloggt - Der Gesamtkaufwert belief sich da bereits im oberen sechsstelligen Bereich.

    Maßnahmen gegen Missbrauch eingeleitet

    • Sofort Passwort abgeändert, beim Mailaccount (der komplett leer war) ebenfalls.
    • Ebay gemeldet - Ebay legte mir daraufhin den Account z. T. still und stoppte noch laufende Auktionen.

    Die Person hat hochpreisige Artikel gekauft, um direkt im Anschluss negative Bewertungen zu vergeben.

    Außerdem, das habe ich erst später mitbekommen, beleidigende Nachrichten verschickt.

    Anzeige bei der Polizei gestellt

    Ab zur Polizei, Anzeige erstattet, gestern abend, heute eine CD mit Screenshots nachgereicht. Dort ist wirklich alles dokumentiert. 85 Kaufverträge. Morgen kümmert sich die Kripo drum.

    Geschädigte informiert

    Gestern noch die Verkäufer, wo es möglich war, ausführlich informiert, samt AZ und meiner Telefonnummer und der Telefonnummer der Dienststelle. Viele Verkäufer haben daraufhin die Transaktion abgebrochen. Provision wird dann erstattet.

    Informationsaustausch mit Ebay

    Habe eine Mail von Ebay bekommen, dass sie auch einen Hack vermuten und dem Satz "Die

    Verkäufer habe ich über den Vorfall informiert. Sie müssen diese Artikel

    nicht bezahlen." Heute rief ich bei Ebay an, da ich zahlreiche Mails erhielt, wegen Bewertungsänderung, dass ich die Bewertung in GRÜN ändern muss, wie hier nun zu verfahren ist.

    Letztendlich gab es keine Transaktion. Ein Mitglied liess diese telefonisch löschen, funktionierte.

    Der Mitarbeiter am Telefon sagte mir, dass ich auf die Ebay-Mail antworten solle, dass die Bewertungen gelöscht werden (Sicherheitsabteilung) - dies tat ich dann auch.

    Ich solle sie nicht selbst ändern!

    Probleme durch den Missbrauch

    Verständlicherweise sind einige Verkäufer dabei, die massiv Druck ausüben: Bewertung muss von mir geändert werden, weil es meine Schuld sei, dass der Account missbraucht wurde.

    Einige verlangen auch die Einstellgebühren, andere bestehen auf komplette Erfüllung des Kaufvertrages.

    Folgende Fragen ergeben sich aus diesem Fall

    • Wie reagiert Ebay in so einem Fall hinsichtlich Einstellgebühren + Bewertungslöschungen?
    • Wie lange dauert das?
    • Was wäre, wenn ich die Bewertungen in positiv ändere mit dem Kommentar "Kein Kauf, Account gehackt." o.ä. (Screenshots sind mit den ursprünglichen negativen Bewertungen).
    • Bin ich verpflichtet, Einstellgebühren zu erstatten?
    • Bin ich überhaupt zu irgendetwas verpflichtet?
    • Wie sieht das rechtlich aus?

    Habe das hier gefunden: Internetrecht - ebay-haftung-unbefugte-nutzung-mitgliedskonto-bgh Gilt das auch für Käufer ?

    Es ist da von Unterlassungsklagen und Verletzung der Sorgfaltspflicht die Rede, wobei ich mir nichts vorzuwerfen habe.

    Mir geht echt die Muffe, sowas ist mir noch nicht passiert und ich bin immer noch auf 180. Ich hoffe, derjenige wird gefasst.

    Wessen Ebay Konto wurde schon einmal gehackt und missbräuchlich verwendet? Können Sie dem Fragesteller helfen? Hinterlassen Sie einen Kommentar!

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Themen zur Haftung

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. 16Mbit trotz 50Mit Leitung

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      244
    1. Ab wann müssen Kinder für einen verursachten Brandschaden selbst zahlen?

      • helferlein
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      254
    1. Abflußsysthem eingefroren: Wanne übergelaufen 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      402
      1
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. Absichtliches Foul: Versicherung muss für den Spieler nicht haften

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      176
    1. Account missbräuchlich benutzt - wer haftet?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      319

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!