Erstattung der Mehrkosten einer Personengruppe

  • In einem kuriosen Fall wurde ein Veranstalter zur Erstattung der Mehrkosten einer Personengruppe verurteilt, die per Internet eine Reise nach Melbourne in Australien gebucht hatten. Zum einen traf den Veranstalter die Schuld, weil er keine Reisebestätigung geschickt hatte, zum anderen, weil von einem Laien keine Erdkundekenntnisse bei der Buchung einer Reise zu erwarten sind. Was war passiert?

    Die Gruppe hatte per Internet eine Reise nach Melbourne in Australien gebucht. Fälschlicherweise aber hatte der Reiseveranstalter bei der Buchung das Melbourne im US Bundestsaat Florida eingetippt und die Reisenden dorthin geschickt. Diese flogen nun auf Kosten des Veranstalters von Florida nach Australien und wollten vor Gericht die Mehrkosten erstattet haben. Die Richter sprachen der Gruppe die volle Erstattung der Flugkosten zu, da die alleinige Schuld der Veranstalter zu tragen hatte.

    Landgericht Berlin Az: 33 O 130/03

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!