Kieferorthopäde mit Kassenzulassung: Gratis Zahnspange

  • Seit vor einigen Jahren die Gebührenordnung für Zahnärzte geändert wurde, müssen gerade Kieferorthopäden, die bis dahin oft zu den Großverdienern unter den Zahnärzten gehörten, mit weniger Geld auskommen. Seitdem überlegt sich das ein oder andere schwarze Schaf, wie es sich das Geld von den Patienten holen kann: meist durch unnötige Extra oder Zusatzleistungen. Oder wie bei der kleinen Jasmin noch frecher.

    Die Neunjährige sollte eine Zahnspange bekommen - eine Leistung, die die Krankenkasse eigentlich übernimmt. Doch der Arzt wollte, dass die Eltern 40 Euro pro Monat bezahlen, sonst würde er die Behandlung nicht durchführen. "Das ist ein Unding", so die Richter." Ein Kieferorthopäde mit Kassenzulassung muss diese Behandlung ohne Zuzahlung anbieten."

    LG Kleve Az.: 8 0 2/7

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!