Forderung einer Telefonflirtline

  • Hallo,

    ich habe folgende Frage.

    Ich bekomme seit einiger Zeit Forderungen von Vision Bill Communication das ich ein Abo abgeschlossen hätte und anfangs sollte ich für einen Monat 72€ bezahlen,der Betrag hat sich jetzt durch Mahngebühren aber schon erhöht und ich vermute das bald etwas von einem Inkasso kommt(da ich auf deren Post gar nicht reagiere).

    Nun stellt sich mir die Frage:ich bin zwar hier der Wohnungsinhaber,aber der Telefonanschluss läuft auf jemand anderes.

    Wie seht das rechtlich aus,müssten die Briefe nicht an die Person gerichtet sein,auf die auch der Telefonanschluss läuft?

    Mir geht es nur um die Frage ob die Forderung gegen mich nicht sowieso null und nichtis ist(da wie gesagt der Anschluss nicht auf mich läuft)und nicht um die Frage betreffs Vision Bill Communication Geschäftsparaktiken,über den Haufen habe ich genug im Netz gelesen.

    Über Antworten würde ich mich freuen.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!