Alternative Medizin: Kasse zahlt nicht immer

  • Eine Frau wollte, dass die Krankenkasse ihr die Kosten für eine sogenannte rhythmische Massage erstattet. Diese Methode entstammt der anthroposophischen Medizin, ihr Nutzen ist nicht durch klinische Studien belegt.

    Die Krankenkasse lehnte es daher ab, die Maßnahme zu bezahlen. Zu Recht, befand nun das Gericht: Ohne eine Prüfung, ob sie wirklich einen Nutzen bringen und wirtschaftlich sind, müssten Krankenkassen nicht automatisch für die Kosten alternativer Heiltherapien aufkommen.

    Alternative Medizin: Kasse zahlt nicht immer

    Hessisches Landessozialgericht Az: L 8 KR 93/10

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Themen aus dem Ratgeber Krankenkassen

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. § 31 a BtmG , MPU und Approbation

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      198
    1. Alternative Medizin: Kasse zahlt nicht immer

      • Mike
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      181
    1. Amalgam Zahnquecksilberschaden , Chancen auf Klageerfolg 3

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      286
      3
    3. Anonyme Rechtsfrage

    1. Angeblich Hehlerei?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      221
    1. Antrag auf Dusch-WC-Aufsatz bei der Krankenkasse

      • helferlein
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      171

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!