Nennung auf Steuerbescheid erfolgt wertfrei

  • Weil sie auf dem gemeinsamen Steuerbescheid hinter ihrem Mann genannt wurde und sich deswegen benachteiligt fühlte, zog eine Frau vor Gericht. Die Richter wiesen die Klage ab. Wenn Männer zuerst genannt würden, liege dies am Ordnungssystem des Finanzamtes und das sei wertungsfrei.

    Finanzgericht Berlin Brandenburg Az: 3 K 1147/06 B

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!