Gutschein gegen Geld wechseln?

  • Hallo Leute,

    ich habe bei Media Markt einen digitalen Receiver gekauft für Kabelfernsehen.

    Leider hat MediaMarkt nur dieses eine Modell und ich konnte es im Laden nicht testen da mir gesagt wurde das deren Fernseher über irgend einen Anschluss laufen und nicht über Kabelfernsehen. Ich habe dann nachgefragt ob es möglich ist das ich ihn erst zu Hause teste und dann wenn er mir nicht gefällt wieder zurück bringe. Mir wurde dem zugesagt.

    Nun gefiel mir die Menuesteuerung des Gerätes nicht das sie umständlich ist und man immer alles doppelt bestätigen musste.

    Ich bin also in den Markt gegangen und die haben ein riesen Ding draus gemacht und mir gesagt sie sind nicht verpflichtet es zurück zu nehmen usw. Naja alles in allem habe ich nur einen Gutschein bekommen und wurde verabschiedet.

    Ich würde gerne wissen ob das so rechtens ist oder ob ich auch mein Geld wieder verlangen kann? Ich brauche dieses Geld für einen anderen Receiver und kann mir jetzt keinen kaufen weil mein Angespartes in diesem Gutschein steckt.

  • Das ist leider ein Problem der Märkte im Gegensatz zum Onlinehandel.

    Online bestellen wir was wir möchten, probieren es aus und schicken es egal aus welchen Gründen auch wieder zurück. Kein Problem, 14 Tage Rückgaberecht.


    Fährt man aber in die Stadt und kauft dort ein, gilt dieses Umtauschrecht nicht. Hier ist man auf die Kulanz des Händlers angewiesen. Manche aber gegen ein freiwilliges Umtauschrecht, was sie dann an Bedingungen knüpfen, etwa Rücknahme nur gegen Gutschein, was auch zulässig ist.


    Wir sollen also alle den örtlichen Handel stärken, dann sollte es auch hier ein Umtauschrecht geben.

    Der Kauf online wie offline sollte unter gleichen Bedingungen erfolgen, nur dann hat der Handel ein Chance gegen die Onlineeinkäufe zu bestehen.


    Das Helferlein

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Rechtsfragen in dieser Kategorie

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Erwerb von Cannabis für Eigenkonsum - BTMG - Beschuldigt 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      894
      4
    3. cato

    1. Pfändung durch Arbeitgeber 3

      • theenemy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      817
      3
    3. cato

    1. ausserordentliche kündigung 2

      • henry74
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      800
      2
    3. henry74

    1. Finanzbetrug Dokumenten Fälschung 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      698
      1
    3. helferlein

    1. Verleumdung: Gegenseitige Behauptungen mit Unterlassungserklärung 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      621
      2
    3. cato

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!