Üble Nachrede und Brief der Polizei

  • Ich habe eine Vorladung erhalten worin steht, meine Vernehmung als Beschuldigte wäre erforderlich. Heißt das es wurde Anzeige erstattet??? Name und Adresse sind nicht ersichtlich und überhaupt fehlen genauere Angaben des Klägers. Ich bin mir keine Schuld bewusst und war schockiert als ich den Brief heute erhalten habe.

    Muss ich einen Anwalt einschalten??

    Der Termin ist erst am Mo. 08.11. Soll ich vorher etwas unternehmen??

    Ich möchte natürlich dann Anzeige wegen Rufmord und üble Nachrede erstatten. Aber ich habe ja keinen Namen und keine Adresse. Was kann ich tuen??

    Für schnelle und hilfreiche Antwort wäre ich sehr dankbar.

  • Einer Vorladung der Polizei müssen sie folgen.

    Dabei sind sie allerdings nur Verpflichtet Angaben zu ihrer Person zu machen.

    Als Beschuldigte müssen sie darüber aufgeklärt werden, dass sie zum Sachverhalt keine Angaben machen müssen und sie sich schon gar nicht selbst beschuldigen müssen.

    Sie sollten daher mal ganz locker zu dem Termin erscheinen, Personalausweis mitnehmen und sich die ganze Sache anhören. Seien sie dabei gelassen, fragen sie alles was sie wissen wollen, beantworten sie aber nur Fragen zu ihrer Person, also Name, Anschrift, Alter usw.

    Dann wissen sie schon mal was ihnen vorgeworfen wird.

    Aber Vorsicht, die Beamten machen so was tagtäglich und sind darin geschult durch verschleierte Fragen etwas aus ihnen heraus zu holen.

    Lassen sie uns nach dem Termin wissen, was die Befragung ergeben hat.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Weitere Rechtsfragen in dieser Kategorie

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Erwerb von Cannabis für Eigenkonsum - BTMG - Beschuldigt 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      2,1k
      4
    3. cato

    1. Pfändung durch Arbeitgeber 3

      • theenemy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,8k
      3
    3. cato

    1. ausserordentliche kündigung 2

      • henry74
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,6k
      2
    3. henry74

    1. Verleumdung: Gegenseitige Behauptungen mit Unterlassungserklärung 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,5k
      2
    3. cato

    1. Finanzbetrug Dokumenten Fälschung 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,4k
      1
    3. helferlein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!