Vorsicht: Wer häufig Auktionen einstellt handelt gewerblich

  • Der Urlaub ist vorbei und manches Schnäppchen wurde gemacht. zu Hause angekommen sehen die Urlaubseinkäufe manchmal aber nicht mehr so interessant aus. Einiges passt doch nicht so richtig, anderes gefällt nun doch nicht. Es gibt viele gründe sich wieder von seinem Urlaubs- Schnäppchen zu trennen. Da biete sich der verkauf über die Auktionsplattform Ebay doch wirklich an.


    Doch Vorsicht, wer Produkte einkauft um sie dann wieder zu verkaufen der handelt typischerweise gewerblich und kann mit Bußgeldern von mehreren hundert Euros rechnen. Dies ist laut dem Finanzamt nämlich eine Hinterziehung von Steuergeldern.

    Als Verkäufer unterliegen sie in einem solchen Fall dann den Pflichten des Umsatzsteuerrechts, des Fernabsatzrechts sowie dem Marken- und Wettbewerbsrecht. Auch wenn sie nur wenige Artikel zum Verkauf anbieten und nicht wirklich gewinnbringend arbeiten wollen, sollten sie sich diesen Schritt genau überlegen und unsere Tipps nutzen.


    • Warenverkauf immer begründen.
    • Zb. Doppeltes Geschenk
    • Farbe gefällt nicht mehr
    • oder einen Fehlkauf getätigt.
    • Nennen sie keine Markennamen in der Artikelbeschreibung
    • beschreiben sie den Artikel nicht mit einem Vergleich zu einer Marke, die der Artikel nicht zugehört.


    Das sind die wichtigsten Grundsätze für einen rechtlich unbedenklichen Verkauf auf Ebay

  • Wer viel privat bei Ebay verkauft muss Gewerbe anmelden


    Innerhalb von drei Jahren versteigerte ein Ehepaar im Online-Auktionshaus Ebay mehr als 1200 Gegenstände (u. a. Spielzeugpuppen, Füllfederhalter, Porzellan) im Wert von ca. 20 bis 30 000 Euro pro Jahr.

    Das Paar war der Meinung, da es sich um "private Verkäufe" handle, seien dafür keine Steuern fällig. Das Gericht belehrte sie jetzt eines Besseren. Wer so viel verkauft und dabei solch einen hohen Umsatz macht, muss dafür auch Steuern bezahlen.

    FG Baden Württenberg Az: 1 K 3016/08

  • Ebay: Neues Urteil zur Definition Gewerbetreibener


    Wer mit der Absicht einen Gewinn zu erzielen etwas verkauft, der kann schon in die Nähe zur Ausübung eines Gewerbes gestellt werden. Wer nun zahlreiche Artikel verkauft, hier ist oft die Rede von 25 und mehr, der hat besondere Pflichten gegenüber seinen Käufern, die ein privater Verkäufer nicht hat. Unterlässt er es diesen Pflichten nachzukommen, so hat er damit einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Verkäufern und kann womöglich abgemahnt werden.

    Einige Pflichten die im besonderen für gewerbliche Verkäufer gelten sind Angaben zu Zahlungs- und Lieferbedingungen zu machen,sowie über das Gewährleistungs- und Rückgaberecht aufzuklären.


    Genau diese Angaben fehlten bei einer Verkäufern auf Ebay (Affiliate-Link) aus Bulgarien. Es kam bei einem Kauf zu Unterschiedlichen Auffassungen zur Beschaffenheit des Artikels, der Käufer wollte das Produkt zurück geben, die Verkäuferin lehnte ab. Verbraucherschützer schauten sich die weiteren Auktionen der Frau an und stuften sie mit Aussprache einer Geldbuße als Gewerbetreibende ein.


    Dies sah der Europäischen Gerichtshof aber anders.
    Wer auf Verkaufsportalen eine Reihe von Anzeigen einstellt, ist nicht automatisch ein Gewerbetreibender im Sinne des Gesetzes. Vielmehr kommt es darauf an, ob eine Person im Rahmen ihrer gewerblichen, handwerklichen oder beruflichen Tätigkeit handelt. Nur dann gelten für sie besondere Pflichten, die für Privatverkäufer nicht gelten.
    Europäischer Gerichtshof Az: C-105/17
    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!