Haftung: Auktion mit Diebesgut

  • Bei Ebay tummeln sich viele Schnäppchen, doch nicht jeder ersteigerte Artikel gehört auch dem Anbieter. So ist damit zu rechnen, dass die eine oder andere Auktion Diebesgut beinhaltet. Nach geltender Rechtsprechung wird aber auch der bestraft, der Hehlerware kauft und den Diebstahl damit fördert. Trotzdem gibt es Urteile, nach denen man seinen Kopf noch aus der Schlinge bekommt.

    Grundsätzlich muss man dabei unterscheiden, ob dem Käufer Vorsatz nachgewiesen werden kann. In einem Fall hatte ein Käufer ein neues Navi für knapp 700 Euro gekauft, das im Handel nicht unter zweitausend Euro zu haben ist. Obwohl hier eine große Differenz zwischen dem üblichen Preis und dem Auktionsgebot lag, konnte dem Käufer kein Vorsatz nachgewiesen werden. Dies ist für eine Verurteilung aber zwingend notwendig.

    LG Karlsruhe Az: 18 AK 136/07

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!