Eigene Homepage für Betriebsrat im Intranet

  • In vielen High-Tech-Unternehmen erfolgt die Information der Mitarbeiter über elektronische Medien. Das "schwarze Brett" wie es in vielen kleineren Betrieben zu finden ist, wäre hier nicht machbar. Das Arbeitsgericht Paderborn hat daher auch ein Urteil gefällt, dass sich auf diese spezielle Konstellation bezieht.

    Es sagt aus: Hat nicht jeder Mitarbeiter die Möglichkeit Einblick in Aushänge des Betriebsrates zu nehmen, so steht dem BR der Anspruch zu, im firmeneigenen Intranet eine Homepage zu betreiben.

    Arbeitsgericht Paderborn Az: 1 BV 35/97

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!