Fahrverbot für Rechtsanwalt

  • Ein Rechtsanwalt muss oft zu Gericht, zurück in die Kanzlei und ist auch sonst viel mit dem Fahrzeug unterwegs. Hier kann bei überhöhter Geschwindigkeit aber nicht von einem Fahrverbot abgesehen werden, denn diese Strecken sind ebenfalls durch die öffentlichen Verkehrsmittel oder einen Fahrer zu erledigen. Es bedarf einer außergewöhnlichen Härte, die etwa in dem Verlust der wirtschaftlichen Existenz endet, um von einem Fahrverbot absehen zu können. Einen Rechtsanwalt oder finanziell gleichgestelltem Menschen ist die Erledigung seiner Aufgaben aber auch durch Fahrten mit Bus oder Bahn bzw. die Anstellung eines Fahrer zuzumuten.

    Oberlandesgericht Hamm AZ: 2 Ss OWi 1422/95

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!