Lebenslanges Wohn-und Begehungsrecht wird ausgenutzt

  • Hallo,

    Mein Vater hat lebenslanges Wohn-und Begehungsrecht in seinem ehemaligen Haus,welches er

    mir 1995 überschrieben hat.Mein Mann ist 2003 nach der Hochzeit mit eingezogen.

    Jetzt fängt er an uns zu schikanieren. Mein Vater schließt sein Zimmer schon zu weil er

    Angst hat.auch mir droht er wenn ich meinem Vater beistehe was ich aber trotzdem tuhe.

    Mein Vater ist 82 Jahre alt.ER hat regelrecht Angst,ich auch,

    Was können wir tun,wenn er uns wieder bedroht?

    Es wäre gut wenn mir jemand rechtlich helfen könnte.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum zum Familien und Sozialrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Darf meine Mutter mir den Besuch von meinem Freund verbieten ?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      36
    1. Nebenkostenabrechnung: Guthabenauszahlung zum Sozialamt

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      37
    1. Umzug in eine kleinere Wohnung

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      38
    1. Wird bei Bezug von ALG II ein Umzug bezahlt

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      39
    1. Eingliederungsvereinbarung: Bundesweite Einsetzung nach Beendigung

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      39

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!