Berliner Mietendeckel - wegen Klausel in Mietvertrag geringere Miete gezahlt und nun Kündigung erhalten

  • Hallo!


    Ich stehe das erste mal in meinem Leben vor einer juristischen Auseinandersetzung und bin besorgt hier falsch vorzugehen und wollte daher mal nach eurer Meinung fragen.


    Folgender Sachverhalt:


    Ich habe Anfang 2021 einen Mietvertrag in Berlin unterzeichnet. Zu dieser Zeit war der Mietendeckel noch nicht als rechtswidrig erklärt worden und als solches wurde eine Mietendeckelkonforme Miete im Mietvertrag unter Vorbehalt vereinbart. Weiterhin ist dem Mietvertrag zu entnehmen dass im Falle der Rechtswidrigkeit des Mietendeckels, eine Zahlung der höheren Miete sowie Rückzahlungen erst nach einer Aufforderung des Vermieters beglichen werden müssen. Als solches habe ich die Beträge auf einem seperaten Konto gelagert und eben auf diese Aufforderung gewartet.


    Nun habe ich neulich völlig unerwartet eine fristlose Kündigung des Vermieters per Bote erhalten. Eine vorherige Zahlungsaufforderung habe ich nicht erhalten. Nach erhalt der Kündigung habe ich sofort den ausstehenden Betrag dem Vermieter überwiesen.


    Telefonisch hat der Vermieter mir vermittelt dass wohl die anderen Hausbewohner auf eine postalische Zahlungsaufforderung reagiert hätten. Ich habe eine solche nie erhalten und frage mich nun ob diese Kündigung rechtens ist und wie ich mich am besten dagegen Wehre.


    Im Anhang betreffender Auszug des Mietvertrages sowie das Kündigungsschreiben des Vermieters.


    Was ist eure Meinung? Ist diese Kündigung rechtens? Was kann ich nun als Mieter tun um meine geliebte und aufwändig renovierte Wohnung nicht zu verlieren?


    Ich bin über jede Antwort dankbar.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Mietrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Probleme mit ehemaligem Vermieter 12

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      12
      Zugriffe
      3,3k
      12
    3. Teddy

    1. Vermieter betritt Mietwohnung ohne Erlaubnis 9

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      9
      Zugriffe
      2,7k
      9
    3. Teddy

    1. Bei uns sollen Überwachungskameras angebracht werden. Ist das erlaubt? 2

      • Ratgeber Recht Gast
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      2,6k
      2
    3. Ratgeber Recht Gast

    1. Vertragsverlängerung in stiller Übereinkunft nach fristloser Kündigung 6

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      6
      Zugriffe
      2,3k
      6
    3. Teddy

    1. Schweiz: Verwaltungskosten wegen zahlungsunfähigem Schuldner 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      2,3k
      2
    3. cato

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!