Vertragsrecht Bank

  • Bin mir nicht ganz sicher, ob es sich nun um ein Thema für dieses Forum handelt oder doch besser ins Vertragsrecht gehört.


    Hallo, wir haben einen Vertrag von einer Bank bekommen. Diesen haben wir unterschrieben, die Bank muss diesen aber noch gegen zeichnen. Nun ist es so das dort ein falsches Datum für die Zinsfreie Bereitstellungszeit hinterlegt ist. Wir haben mit dem Finanzierungsberater gesprochen und dieser hat gesagt er klärt das mit der Bank. Er hatte sich kurz darauf gemeldet und gesagt die Bank hätte das Ok gegeben das wir das Datum durchstreichen und ändern dürfen. Er hat uns diese Aussage auch per E-Mail geschickt. Wenn wir diesen Vertrag mit dem geänderten Datum wegschicken, gilt dann unser geändertes Datum,falls die Bank den Vertrag so annimmt oder gilt das ursprüngliche Datum? Der Finanzierungsberater hatte schon einige male Unwahrheiten erzählt weshalb wir uns nicht sicher sind.

    Vielen Dank für Ihre Hilfe

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
    Thema wird nach dem Absenden des Beitrages als Erledigt markiert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!