Zu unrecht angehalten und ins Gewahrsam

  • Hallo,

    Bevor ich mir nun einen Anwalt suche stelle ich hier die Frage ich war abends mit einem Freund unterwegs der ein paar Sachen auf der Straße gefunden hat diese hat er auch eingesteckt ich hatte nur mein Bargeld dabei ungefähr 15 min später wurden wir von der Polizei angehalten nun dazu:

    -Ohne Fluchtversuch oder aggressives Auftreten bekamen wir die Handschellen um

    - ohne Vorwarnung wurden wir kontrolliert

    - mein Bargeld wurde als Beweismittel beschlagnahmt und auf Nachfrage ob ich es wieder bekomme wurde gesagt das ich es nicht wieder bekomme da es Diebesgut sei

    - kein Angaben zum Namen oder Dienstnummer des Polizisten trotz Nachfrage

    - keine Belehrung erhalten

    - einzige Information die wir erhalten haben war das wir tatverdächtige bei einem Diebstahl sind

    Nun zum Gewahrsam

    - keinen Grund genannt bekommen warum ich Gewahrsam kam

    - musste mich komplett ausziehen

    - musste einen Alkoholtest machen

    - bekam keine Möglichkeit Verteidiger oder Vertrauensperson anzurufen

    - Toiletten Gang verweigert obwohl ich die Taste deutlich gedrückt habe und das summen gehört habe

    - keine Quittung für das beschlagnahmte Geld erhalten


    Nun meine Frage ist das alles rechtens oder lohnt es sich einen Anwalt sich zu nehmen um dagegen vorgehen zu können


    Mit freundlichen Grüßen

  • Na ja, die Polizei wird dich nicht einfach so in Handschellen abführen und mitnehmen, also musst du schon vorgemerkt sein bei der Polizei. Und dein Freund hat ja paar Sachen eingesteckt, die ihm nicht gehören, also bist du auch mit dran. Wenn es nur um ein bisschen Bargeld geht, würde ich kein Anwalt einschalten. Da der Anwalt ja auch Geld kostet und du dich Fragen musst, ob es sich lohnt dagegen anzugehen (ist bei der Polizei) eh schwierig.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
    Thema wird nach dem Absenden des Beitrages als Erledigt markiert.

Weitere Rechtsfragen in dieser Kategorie

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Strafrecht: Jemandem den Tod wünschen, strafbar? 3

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      5,9k
      3
    3. MarkAugustin

    1. Schreiben von Bussek & Mengede 20

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      20
      Zugriffe
      4,5k
      20
    3. Ratgeber Recht Gast

    1. Erwerb von Cannabis für Eigenkonsum - BTMG - Beschuldigt 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      3,3k
      4
    3. cato

    1. Pfändung durch Arbeitgeber 3

      • theenemy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      2,9k
      3
    3. cato

    1. ausserordentliche kündigung 2

      • henry74
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      2,6k
      2
    3. henry74

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!