Fehlgeschlagene Autoreparatur trotzdem bezahlen?

  • Guten Tag,

    Folgendes hat sich zugetan. Meine Tochter war auf dem Weg zur Berufsschule als sie auf der Autobahn ein fürchterlich lautes klackern in ihrem Motorraum hörte. Sie ist daraufhin gleich die nächste Autowerkstatt angefahren. Dort hatte man das Auto überprüft und auch eine computerdiagnose durchlaufen lassen welcher besagte dass die dritte Einspritzdüse defekt sei.

    Man sagte uns dazu dass auch der Zahnriemen gewechselt werden sollte und wir haben dem ganzen auch zugestimmt. Ich habe einen Kostenvoranschlag von 2035 € bekommen.

    Die Arbeiten sollten am Montag morgen losgehen gegen Mittag hat man uns dann angerufen um mitzuteilen dass durch den Tausch der Einspritzdüse das Motor klackern nicht weggegangen ist. Man hat dann die Düse 3 mit dem Platz der Düse 1 durch getauscht und einen neuen Versuch gestartet. Leider brachte dieses auch keinen Erfolg. So teilte man uns mit dass der Motor wohl einen Schaden genommen hat und somit ein wirtschaftlicher Totalschaden entstanden ist und man das Auto als Schrott Wert verkaufen sollte. Daran lässt sich ja nun nichts mehr ändern aber man möchte natürlich jetzt die geleistete Arbeit und die Einspritzdüse von uns bezahlt bekommen. Meine Frage ist jetzt, muss ich das alles bezahlen wenn doch von der Werkstatt eine falsche Reparatur Diagnose gestellt worden ist. Man teilte mir mit man könnte die Einspritzdüse nicht wieder zurückschicken da sie schon einmal verbaut war und die Zeit die investiert wurde muss auch bezahlt werden auch wenn das Auto dadurch nicht repariert werden konnte.

    Das ganze soll uns roundabout 1000 € kosten.

    Muss ich diese Reparatur oder nennen wir es einfach mal so, voll bezahlen?

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
    Thema wird nach dem Absenden des Beitrages als Erledigt markiert.

Weitere Rechtsfragen in dieser Kategorie

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Erwerb von Cannabis für Eigenkonsum - BTMG - Beschuldigt 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      2,1k
      4
    3. cato

    1. Pfändung durch Arbeitgeber 3

      • theenemy
    2. Antworten
      3
      Zugriffe
      1,8k
      3
    3. cato

    1. ausserordentliche kündigung 2

      • henry74
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,6k
      2
    3. henry74

    1. Verleumdung: Gegenseitige Behauptungen mit Unterlassungserklärung 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,5k
      2
    3. cato

    1. Finanzbetrug Dokumenten Fälschung 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,4k
      1
    3. helferlein

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!