Kindergeld mit Mutter in Duldung und deutscher Vater

  • Hallo,

    mein Kind ist seit 30.08.2018 geboren und die Mutter ist in Asylverfahren. Ich hatte zwar ein Vaterschaft abgegeben aber es hat gedauert (bis letztes Jahr November) mein Kind, mein Name im Geburtsurkunde hat. Wir haben seitdem versucht das Kindergeld zu bekommen aber es wurde immer abgelehnt.


    Mein Kind wohnt bei der Mutter und die Kindesmutter (Hat Duldung) hat deswegen den Antrag für Kindergeld gestellt, aber es wurde abgelehnt.


    Da ich deutsche bin, habe ich (Mein Kind wohnt nicht bei mir) auch den Antrag gestellt, es wurd nach §64 Abs. 1 und 2 EStG und §62 Abs. 2 EStG auch abgelehnt.


    Ich habe schon online alles gesucht und keine Antwort gefunden. Mein Kind sollte Recht auf Kindergeld haben, da ich deutsche bin.

    Gibt es da ein Rechtverfahren in unserem Fall, der uns erlauben kann, das Kindergeld zu bekomen? Es ist gerade fast 3 Jahre, da wir nur Ablehnung bekommen und ich würde mich auf Tipps von ihrer Seite freuen.


    LG

    Rompel

  • Hallo Rompel,

    da du mit deinem Kind nicht in einem gemeinsamen Haushalt lebt, hast du als nur dann einen eigenen Anspruch auf Kindergeld, sofern du nachweislich tatsächlich Unterhalt für das Kind zahlst (§ 64 Abs. 3 EStG).

    Aus welchem Grund der Kindergeldantrag durch die Kindesmutter abgelehnt wurde, müsstest du mal schreiben aus welchen Land die Mutter kommt und wie lange sie schon in Deutschland lebt.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
    Thema wird nach dem Absenden des Beitrages als Erledigt markiert.

Mehr Rechtsfragen zum zum Familien und Sozialrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Kürzung Essensgeld durch Arbeitplus

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      209
    1. Kann ich meinem Adoptivkind den den Kontakt mit meiner Familie verbieten

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      209
    1. brauche dringend infos zum thema abänderungsklage!

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      209
    1. Auskunftspflicht von EX-Frau

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      209
    1. Dementen Vater vor Stiefmutter schützen - wie ???

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      209

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!