Abschleppkosten übertrieben hoch

  • Hallo,

    ich brauche ein Rat für folgendes Thema:

    Abschlepp-Unternehmen verschickt folgende Rechnung:

    Leerfahrt ohne Laden 105,- €

    Ermittlung nach Kennzeichen 30,- €

    + 19% MwSt

    Grund:unberechtigtes Parken auf privat Grundstück!!!

    Das Gelände ist unübersichtlich, dort gibt es mehrere Parpkplätze, wegen Hochschule, Firmen usw.

    Polizei war nicht anwesend.

    Interessant an der Sache ist, auf diesem Parkplatz waren 8 PKW, deren Besitzer zeitgleich ihre Fahrzeuge entfernt haben bevor der Abschlepper aufladen konnte. Es gab eine Unterredung mit einigen Autobesitzer und dem Abschlepp-Fahrer. 4 Tage später kam die Rechnung.

    Frage 1: Darf der Abschlepper obwohl er nur 1 Leerfahrt hatte gleich 8 Rechnungen ausstellen (8x105,- +MwSt) ?

    Frage 2: Obwohl alle Fahrer (Autobesitzer) vorort waren, die Identität später kostenpflichtig ermitteln? (8x30,-)

    Frage3: Wie sieht es mit Datenschutz aus, darf jeder Schlepper die Identität anhand KZ in Erfahrung bringen?

    Frage4: Ist die Rechnung rechtens? Was ist mit Schadenminimierung.

  • Wäre interessant zu wissen wer die Rechnung schickt.(Es gibt da eine Firma, bekannt aus den Medien) Er müsste dann 8x vorgefahren sein.

    Bei der privaten Parkraumüberwachung bezahlt erst einmal der der den Schlepper bestellt.

    Es sei denn, der Parkplatzeigentümer hat diese Forderung an den Schlepper abgetreten.

    Hier mal eine Urteilssammlung zu der Firma Parkräume Kg

    Ps.

    Sollte es sich nicht um die Firma handeln, ich denke diese Urteile treffen auf alle privaten Parkraumüberwacher zu. Jeder, mit einem berechtigtem Interesse kann die Halterdaten abfragen.(Unfall, Schadensersatzforderung ect.)

    Wie gesagt,ist er 8x angefahren?

    Die Höhe €105,- +19% Mwst. ist meiner Meinung nach okay.

    In z.B. Berlin betragen die Kosten für eine Leerfahrt zwischen €98,- bis €143,- je nach dem welche Tageszeit und welches Amt den Schlepper bestellt.

    Pps.

    Seien sie froh das sie rechtzeitig vor Ort waren, in der Regel werden die Fahrzeuge irgendwo im Stadtgebiet hingestellt und den Ort erfährt man erst wenn man eine saftige Rechnung bezahlt. Siehe Urteilssammlung.

  • vielen Dank für die Antwort und Ratschläge.


    ich vermute der Eigentümer hat abgetreten an den Schlepper


    ich schätze die weiteren 7 Fahrer haben die Rechnung am Wochenende bekommen. Mal schauen was sie sagen


    unverschämt finde ich die zusätzliche Abzocke mit der KZ-Ermittlung obwohl alle 8 Fahrer vorort waren und mit dem Fahrer diskutiert haben!!!


    Der Abschlepp-Fahrer hat definitiv nicht nach der Identität gefragt. ungeheuerlich

  • Muss er auch nicht.Sie hätten ihm,wenn er gefragt hätte überhaupt nicht antworten müssen.

    Um ihre Identität feststellen zu müssen hätte er die Polizei rufen müssen.

    Ps.

    Wie will der Abschlepper beweisen das der Fahrzeughalter falsch geparkt hat?

    Ihm gegenüber mussen sie nicht, wie es Beamte verlangen können, den Verursacher melden.

    Er muss ihnen beweisen das sie falsch geparkt haben. Es könnte ja auch ihr Nachbar gewesen sein.

    Zur Halterhaftung ist die Rechtsprechung strittig. Hier>> Zur Haftung des Halters für die Abschleppkosten einige Urteile.

  • nun…RA meinte auch: so nicht…

    Der Rechtsberater von dem Big-Automobilklub gab mir den Ratschlag ertsmal Fahrer-Eigenschaft abzulehnen!!!

    RA dazu: wird nicht klappen da unterschiedliche Rechtsprechungen gegeben wurde

    auf jeden Fall kommt der Abschlepper (oder besser Abzocker) ins Schwitzen, von 8 RA’s gleichzeitig böse Briefe bekommen…))))

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum Verkehrsrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Wie lange kann die Polizei ein Bußgeld einfordern 4

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      4
      Zugriffe
      1,7k
      4
    3. cato

    1. Hund angefahren - Muss Fahrer bezahlen??

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      1,3k
    1. Vorfahrt missachtet mit Unfall: Folgen bei Aussage im Ordnungswidrigkeitsverfahren 2

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      2
      Zugriffe
      1,2k
      2
    3. alain

    1. Fotos im Straßenverkehr 1

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,1k
      1
    3. daisy

    1. Oralverkehr während der Fahrt, welche strafe droht? 1

      • Kalle
    2. Antworten
      1
      Zugriffe
      1,1k
      1
    3. alain

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!