Brauchen große Kinder noch ein Kuscheltier?

  • Vor kurzem bin ich in eine Diskussion über Kuscheltiere für große Kinder geraten. Es ging um ein Mädchen von 12 Jahren, dass zum Einschlafen immer noch seinen Teddy brauchte. Auf der einen Seite gab es die Argumente, das Kind müsse sich von dem Teddy trennen um selbstständig zu werden.

    Die andere Seite war der Meinung, ein Teddy schadet auch in diesem Alter nicht. Er gebe Vertrauen und helfe mit der Angst in der Nacht umzugehen.

    Was denkt ihr, sollte man einem 12-jährigen Kind den Teddy wegnehmen oder lieber belassen?

  • Ich denke, dass so ein Kuscheltier keinem Kind schadet und es selbst entscheiden sollte, wann sie es nicht mehr braucht. Manche Kinder brauchen da eben etwas länger und das sollte man so akzeptieren. Problematisch wäre eher, wenn das Kind generelle Ängste oder Probleme mit Sozialkontakten hat, aber dann sollte speziell das angegangen werden und da hilft es sicherlich auh nicht, ihm einfach das Kuscheltier wegzunehmen.

  • Wie Serena schon sagte, glaube ich nicht, dass ein Kuscheltier einem Kind schadet. Ich denke, dass man sich da keine großen Gedanken drüber machen muss.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
    Thema wird nach dem Absenden des Beitrages als Erledigt markiert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!