Canabis: Kiffen macht dumm

  • Ein Forscher-Teams um Madeline Meier von der Duke University in Durham hat 40 Jahre lang die Folgen des Konsums von Canabis, was auch einfach mal als Kiffen bezeichnet wir, ausgewertet.


    Wie sie das genau gemacht haben ist nicht beschrieben, denkbar aber wäre, dass durchaus etwas Rauch in die Nase gestiegen ist.


    Nunja, sie sind zu der Erkenntnis gekommen, Kiffen macht dumm.


    Besonders überrascht waren sie davon, dass je frühe man mit dem Kiffen anfängt, desto dümmer wird man.


    Das hätte ich denen zwar nicht schon vor 40 Jahren sagen können, da zu diesem Zeitpunkt meine Sprachqualität noch etwas unterdurchschnittlich war, geahnt habe ich es aber schon immer


    So verallgemeinernd sagen kann man das aber auch nicht, wer einmal kifft ist sicher nicht direkt dümmer danach. Das gilt vermutlich eher für Dauerkiffer, die Kiffer zu ihrem Lebensinhalt gewählt haben. Die sind aber allein dadurch schon dümmer.

  • Jaa, kiffen macht dumm, aber das macht Alkohol genau so. Es kommt immer auf die Menge an. Mittlerweile ist ausreichend bewiesen, dass der Konsum von Cannabis weniger schädlich ist als Alkohol. Das ist neben dem Suchtfaktor generell ein großes Problem von Drogen:)

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip
    Thema wird nach dem Absenden des Beitrages als Erledigt markiert.

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!