Kostgeld berechtigt?

  • Hallo, ich bin 19 Jahre alt und mache zur Zeit mein Abitur an einem ganz normalen Gymnasium. Ich lebe bei meiner Mutter und meinem Stiefvater. Ich bekomme Unterhaltszahlungen von meinem Vater. Meine Mutter erhält Kindergeld. Vom Unterhalt bezahle ich Benzin, Kleidung und Schulmaterialien und alles andere was anfällt. Meine Mutter bezahlt Essen und Unterkunft. So, meine Frage ist jetzt: Hat sie daas Recht dazu von mir Kostgeld zu verlangen, wenn sie das komplette Kindergeld einbehält?

    Schon mal danke im Vorraus.

  • Hallo, es gibt keinen gesetzlichen Anspruch auf das Kostgeld. Ihre Mutter kann somit kein Geld einfordern, aber mit dem 18 Lebensjahr endet die Obhutspflicht.


    Zwar sind die Eltern bis zur Beendigung einer Ausbildung in der Unterhaltspflicht, unterm Strich jedoch wäre das ein Minus-Geschäft.


    Eigene Wohnung, Unterhalt erhalten, aber alles selber machen müssen und auch selber bezahlen müssen.


    Rede doch mal mit deiner Mutter was sie unter einem angemessenen Kostgeld versteht.


    Das helferlein

  • Haben sie das Recht sich im Hotel Mama kostenlos bedienen und versorgen zu lassen?

    Ziehen sie aus.

    Das Kindergeld deckt nicht die Kosten die ihre Mutter hat. Ganz zu schweigen vom Arbeitsaufwand. Oder waschen sie z.B. ihre Wäsche selber, kochen sie für sich. Ihr Zimmer hat doch sicher im Winter 20°+.

    Das Kindergeld ist zweckgebunden und dient dem Unterhalt des Kindes.

    Es kommt darauf an was sie an Unterhalt, eventuell noch an BAFÖG bekommen und was sie bezahlen müssen.

    Die Zahlung vom Vater dient auch ihrem Unterhalt (Essen/normaler Bedarf an Kleidung/Ausbildung),das sie davon Autofahren ist nicht im Sinne der Zahlung.

  • Danke für die Antworten


    Wollte eigentlich nur die rechtliche Lage wissen, aber möchte ungern im falschen Licht gesehen werden. Meine Mutter bedient mich keineswegs. Ich wasche meine Wäsche selbst und koche auch selbst. Das Benzin habe ich angegeben, weil ich es nicht zum Spaß verfahre, sondern weil ich damit jeden Tag zur Schule fahre.


    Klar kann meine Mutter meinen Bedarf mit dem Kindergeld nicht decken, aber sie ist meine Mutter und habe gelesen dass sie unterhaltspflichtig ist. Habe außerdem gehört, dass wenn ein Elternteil das Kindergeld komplett einbehält, dass man dann kein Kostgeld zahlen muss. Trotzdem Danke für die Antworten. Hat mir sehr geholfen. Gruß

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum zum Familien und Sozialrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. hausübertragung erbteilvoneltern an unterhalt anrechnen

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      118
    1. Familienrecht Sorgerecht für einen 14jährigen

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      118
    1. einen Titel als vollstreckbar erklären lassen

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      119
    1. Versorgungsausgleich, ab wann?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      119
    1. Pflegegeld für ein Kind und Jugendamt will jetzt den Einkommenssteuerbescheid

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      119

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!