Aufenthaltserlaubnis nach Hochzeit in Dänemark

  • Hallo,

    ich (Deutscher Staatsangehöriger) habe vor, meine Freundin (Thailänderin) in Dänemark zu heiraten. Sie ist seit Oktober 2011 in Deutschland als Aupair und hat damit einen Aufenthaltstitel bis Oktober 2012.

    Ich möchte in Dänemark heiraten, weil es von der Beschaffung der erforderlichen Unterlagen bei einer Hochzeit in Deutschland zu lange dauern würde. In Dänemark wird nun mal einfach weniger gefordert.

    Wegen meiner Unsicherheit bezüglich der Aufenthaltserlaubnis nach der Hochzeit habe ich mich bei meiner Ausländerbehörde nachgefragt. Man konnte mir aber keine klare Antwort geben, ob meine zukünftige Frau dann auch hier eine Aufenthaltsgenehmigung bekommt. Es ist wohl einfach nicht gerne gesehen.Ich weis, dass eine in Dänemark geschlossene Ehe,wenn sie vom Ministerium in Dänemark legitimiert wurde hier gültig ist.

    Nun würde ich gerne wissen, was kann mir von Seiten der Ausländerbehörde passieren, was könnten Sie im schlimmsten Fall von mir verlangen?

    Ich hoffe ich habe mich verständlich ausgedrückt .

    Danke im Voraus

    MfG

  • Hey, die Ausländerbehörde könnte eine Apostille verlangen, also eben die von dir erwähnte Bescheinigung, dass der Aussteller berechtigt war die Urkunde auszufertigen. Sie bestätigt weiter die Echtheit der Urkunde.

    Möglich wäre es, dass bis dahin keine weiteren Verwaltungsakte ausgeführt würden.

    Wie es bezüglich der Aufenthaltserlaubnis nach der Hochzeit aussieht, kann ich dir nicht so genau sagen, habe dazu mehreres gefunden, kommt wohl immer auf die persönlichen Umstände an. Vielleicht hilft dir diese Seite weiter.

    Rechtsanwaltskanzlei Bmlein – Aufenthaltsrecht nach Eheschlieung in Dnemark?

    Gruß Volker

  • Hallo Volker,

    danke für deine Antwort. Du hast Recht mit der Apostille, die würde ich auch gleich mit machen in Dänemark um auf Nummer sicher zu gehen.

    Denn Rest werde ich dann wohl auf mich zukommen lassen.

  • Die letzte Antwort auf dieses Thema liegt mehr als 365 Tage zurück. Das Thema ist womöglich bereits veraltet. Bitte erstellen Sie ggf. ein neues Thema.

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Mehr Rechtsfragen zum zum Familien und Sozialrecht

    1. Thema
    2. Antworten
    3. Letzte Antwort
    1. Anrechnung von Unfallrente auf Elternunterhalt

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      223
    1. Erstattung von TV Kabelgebühr auch rückwirkend?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      223
    1. Kann ich Firmenanteile, vor der Scheidung kostenlos überschrieben, zurückverlangen?

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      223
    1. Falsch überwiesene Geldbeträge genutzt

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      223
    1. Eheprobleme: Hinblick auf Rechtsstreit, Kosten, Forderungen usw.

      • Anonyme Rechtsfrage
    2. Antworten
      0
      Zugriffe
      223

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!