Verkäufer reklamiert beschädigte Ware nicht

  • Verkäufer reklamiert beschädigte Ware nicht

    Moin,

    es geht um folgenden Sachverhalt:

    Ich habe bei einem Onlinecomputerhardwarehändler ein Produkt erworben. Nach nicht ganz einem Jahr hat es, wie diverse weitere Artikel, die ich dort bestellt habe, des Geist aufgegeben. Also noch innerhalb der Herstellergarantie.

    Ich habe den Händler kontaktiert, mir wurde ein DHL-Reklamationsaufkleber zugesandt und ich habe die Ware mit dem Wunsch, mein Geld zurück zu erhalten, zurück geschickt. Das war am 27.07......

    Da fast alle gekauften Artikel bei diesem Händler reklamiert werden mussten, bin ich eine 4-5 wöchige Wartezeit gewohnt, aber das erscheint mir zu lang. Ich rief nach 6 Wochen an und erkundigte mich nach dem Status der Reklamation.

    Mir wurde erzählt, dass die Reklamation 2 Wochen lang da rum lag, weil ihr erst eine Vorgangsnummer zugeordnet werden musste... Ich dachte mir meinen Teil und erfragte, was denn nun eigentlich der Status Quo der Reklamation ist. Ich wurde damit vertröstet, dass eine Anfrage in der hauseigenen Versandabteilung gemacht werde und ich dann in den nächsten Tagen kontaktiert werden würde.

    Das ist bis heute nicht geschehen.

    Ich habe noch 2x angerufen und mich erkundigt und immer hieß es, die Anfrage liefe noch und man hätte von der Versandabteilung noch keine Rückmeldung erhalten.

    Wie kann das sein? Das ist doch peinlich für die Beschaffung eine hausinternen Information über 2 Wochen zu benötigen!

    Kann ich den Händler mit irgendwelchem rechtlichen Rückhalt unter Druck setzen?

    Ich wäre sehr dankbar für jede hilfreiche Antwort!

  • Hallo,

    …und ich habe die Ware mit dem Wunsch, mein Geld zurück zu erhalten, zurück geschickt

    Dem Händler muss man Gelegenheit geben die Ware zu reparieren. Einfach so das Geld zurückfordern geht nicht. Was steht genau in den Garantie Bedingungen drin ? Eine Garantie ist eine freiwillige Zusage meist mit ein paar „Schmankerln“ verbunden.

    Bei der gesetzlichen Garantie tritt nach einem halben Jahr die Beweislastumkehr in Kraft. Das mit der langen Wartezeit ist natürlich ein Ding. Also einen Brief schreiben mit einer Fristsetzung. Den Händler also in Verzug setzen. Was Anderes ist erst einmal nicht möglich.

  • Hallo, ich glaube da hat der Händler nun aber wirklich einen Kunden verloren.

    Wie dem auch sei, man muss zwischen Gewährleistungsfall und Garantie unterscheiden.

    Da das Produkt aber schon ein Jahr alt ist, stehst du dich bei einer freiwilligen Garantie besser.

    Es ist also zunächst einmal zu klaren, ob es eine solche gibt.

    Falls nicht, so kann der Händler sagen, das Produkt war zum Zeitpunkt des Verkaufes in Ordnung, was du dann widerlegen müsstest.

    Aber so weit sind wir ja noch nicht.

    Ich würde dem Händler nun einen Brief schreiben und den Fall darin beschreiben.

    Drohungen mit Rechtsanwalt aus dem ersten Brief unbedingt raus halten.

    1. bringt es nichts, da die das täglich bekommen

    2. willst du ja nicht klagen, sondern die Ware oder dein Geld zurück bekommen.

    Da du nicht geschrieben hast um was es sich handelt, solltest du in deinem Brief die Wichtigkeit der Ware für dich beschreiben.

    Also dass du diese so schnell wie möglich wieder brauchst oder aber dein Geld mit dem du dann woanders ein neues Produkt kaufen möchtest.

    Wenn du in dem Brief rein schreibst, du kaufst nun immer woanders erhöht das deine Chancen kaum oder kann sogar das Gegenteil bewirken.

    Wenn der Kunde eh nicht mehr bei mir bestellt, dann muss ich mich auch nicht wirklich drum kümmern. So denken viele Händler.

    Wichtig ist zunächst erst einmal, dass du den Händler in Verzug setzt. Gib ihm eine angemessene Frist von 14 Tagen in der du eine aussagekräftige Antwort, besser noch die Ware oder dein Geld zurück haben musst.

    Ihm mit Anwalt und Klage zu drohen halte ich persönlich für falsch, andere aber für richtig. Das musst du selbst entscheiden.

    Ich sage mir immer, nicht quatschen, sondern machen.

    Wenn nichts hilft dann muss man eben einen Anwalt einschalten, dass muss ich keinem androhen.

    Das Helferlein

    • :)
    • :(
    • ;)
    • :P
    • ^^
    • :D
    • ;(
    • X(
    • :*
    • :|
    • 8o
    • =O
    • <X
    • ||
    • :/
    • :S
    • X/
    • 8)
    • ?(
    • :huh:
    • :rolleyes:
    • :love:
    • 8|
    • :cursing:
    • :thumbdown:
    • :thumbup:
    • :sleeping:
    • :whistling:
    • :evil:
    • :saint:
    • <3
    • :!:
    • :?:
    Maximale Anzahl an Dateianhängen: 10
    Maximale Dateigröße: 1 MB
    Erlaubte Dateiendungen: bmp, gif, jpeg, jpg, pdf, png, txt, zip

Jetzt mitmachen!

Sie haben noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registrieren Sie sich kostenlos und nehmen Sie an unserer Community teil!