Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 2 von 2 ErsteErste 12
Ergebnis 11 bis 15 von 15

rechtswidrig erlangte Daten von Zahlungskarten...? im Forum Strafrecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Zitat von Immorb Muss man das? Ich bin die Quelle. In diesem Fall muss man ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    79

    Standard AW: rechtswidrig erlangte Daten von Zahlungskarten...?

    Zitat Zitat von Immorb Beitrag anzeigen
    Muss man das? Ich bin die Quelle.
    In diesem Fall muss man das nicht,es gehört zum Allgemeinwissen.
    Zitat von Immorb
    Da ich hochnäsig bin muss ich ihnen gegenüber nichts.
    hier geht es nicht darum was sie mir müssen, sondern was sie dem Forum schulden, also doch wieder die Hochnäsigkeit!?

    @Immorb
    dann bin ich aber froh das sie so schlau sind, allerdings ist das noch kein Beweis für ihre Behauptung, es wäre schön wenn hier eine Quelle genannt würde.
    Geändert von Jean (05.04.11 um 11:35 Uhr)

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Unregistriert
    Ratgeber Recht Gast

    Standard AW: rechtswidrig erlangte Daten von Zahlungskarten...?

    Hallo nocheinmal,

    dankeschön für die wieder schnellen Antworten.

    Nun stellt sich mir aber noch eien Frage bevor ich einen Anwalt einschalte...
    Wenn ich nun aus dem Verfahren als "beschuldigter" rausgehe dann muss ich doch die Kosten für den Prozess und die Anwaltskosten doch letztendlich wieder selbst tragen, trotz Prozesskostenhilfe und Beratungsschein, nicht?

  3. Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    79

    Standard AW: rechtswidrig erlangte Daten von Zahlungskarten...?

    § 123 Kostenerstattung

    Die Bewilligung der Prozesskostenhilfe hat auf die Verpflichtung, die dem Gegner entstandenen Kosten zu erstatten, keinen Einfluss.

    Quelle und alles zur Prozesskostenhilfe

    Prozesskostenhilfe berechnen (PKH-Rechner) - Gesetzliche Grundlagen

  4. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Aug 2010
    Beiträge
    1,324

    Standard AW: rechtswidrig erlangte Daten von Zahlungskarten...?

    Zitat Zitat von Unregistriert Beitrag anzeigen
    Nun stellt sich mir aber noch eien Frage bevor ich einen Anwalt einschalte...
    Wenn ich nun aus dem Verfahren als "beschuldigter" rausgehe dann muss ich doch die Kosten für den Prozess und die Anwaltskosten doch letztendlich wieder selbst tragen, trotz Prozesskostenhilfe und Beratungsschein, nicht?
    Wenn ihnen das Gericht Beratungshilfe bewilligt,dann müssen sie ausser ihrem Eigenanteil €10,-,erstmal nichts bezahlen.
    Sollte es zu einem Strafverfahren kommen,dann gibt es keine Prozesskostenhilfe.
    Sie haben dann Anrecht auf Pflichtverteidigung.
    Der Pflichtverteidiger macht seinen Vergütungsanspruch gegenüber der Staatskasse geltend.
    © Copyright,das Verbreiten,Verwerten des Postings,auch auszugsweise (zitieren) ist untersagt.
    ---------------------------------------------
    http://www.echte-abzocke.de/

  5. Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    Mar 2011
    Beiträge
    79

    Standard AW: rechtswidrig erlangte Daten von Zahlungskarten...?

    Übernimmt der Staat die Kosten für den Pflichtverteidiger?

    Nein. Auch dies ist ein häufiges Missverständnis. Pflichtvereidigung ist keine Verteidigung auf Staatskosten. Es gelten die allgemeinen Grundsätze, das heißt, im Falle eines Freispruchs werden die Kosten des Verfahrens (also auch der Verteidigung) der Staatskasse auferlegt, im Falle einer Verurteilung hingegen werden dem Angeklagten die Kosten auferlegt. Die einzige Besonderheit ist, dass der Pflichtverteidiger sein Honorar erst einmal aus der Staatskasse erhält, die Staatskasse stellt diese Kosten dem Verurteilten jedoch in Rechnung. Allerdings sind die Pflichtverteidigergebühren niedriger als die Gebühren eines Wahlverteidigers.

    Quelle

    Pflichtverteidigung: Verteidigung auf Staatskosten?

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Dürfen Forenbetreiber Private Daten veröffentlichen? im Forum Onlinerecht
    Forenbetreiber sehen anhand der IP-Adressen aus welcher Stadt oder aus welchem Gebiet man kommt. Dürfen sie das in öffentlichen Posts in ihrem...
  2. Woher hat die Gewinnspiel-Firma meine Daten? im Forum Allgemeine Rechtsfragen
    Hallo zusammen, ich bin von einer Gewinnspiel-Firma kontaktiert worden, die sensible personenbezogene Daten über mich erhalten hat (u.a. BLZ und...
  3. Zugang verweigern, Daten rausgabe im Forum Mietrecht
    Darf ich meinem noch Mann den zugang zur Whg verweigern, zumindest während meiner Abwesenheit?? Er steht nicht mehr im Mietvertrag, und hat für Monat...
  4. Bußgeld rechtswidrig??? im Forum Verkehrsrecht
    Moin, habe einen Fehler gemacht. Ich bin von einer 70er Zone in einer 50er Zone reingefahren und war zu schnell. Habe das Auto ausrollen lassen und...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und rechtswidrig erlangte daten von zahlungskarten und rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und betrug mittels rechtswidrig erlangter zahlungskarten und bedeutung betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und betrug mittels rechtswidrig erlangter daten und rechtswidrig erlangte daten und was bedeutet rechtswidrig erlangter daten und rechtswidrig erlangter daten und betrug mittels rechtswidrig erlangter daten zahlungskarten und betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten beschuldigter und urteil paketagent betrug geldwäsche und ermittlungssache wegen rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und betrugs mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und verwendung rechtswidrig erlangter daten und Betrug mit Zahlungskarten und rechtswidrig erlangte daten verwenden und vorladung betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und Betrug mit rechtswidrig erlangten Daten von zahlungskarten und bertrug mittels rechtwidrig erlangtrr daten von zahlungskarten und vorwurf betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und rechtswidriges erlangen von zahlungskarten und computerbetrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten strafe und was ist betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und betrug mittels rechtwidrig erlangter daten und erlangter daten von zahlungskarten und rechtswidrig erlangter daten verschiedener zahlungskarten und paketagent geldwäsche rechtsprechung und Zeuge im betrug mittels rechtswidrig erlangter Daten von zahlungskarten und jobangebot paketagent verurteilt und rechtswidrig erlangte daten von zahlungskarten betrug und betrug wegen rechtswidrigen erlangen von zahlungsKarten und Strafen für paketagenten und ermittlungssache - betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten- was tun  und was bedeutet der satz betrug mittels rechtswidriger erlangter datne von zahlungskarten und paketagent urteile und betrugs mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten strafe und betrug mittesl rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und bestellung mit rechtswidrig erlangten und paketagenten rechtsprechung und betrug unrechtmäßig daten und betrugs mittels rechtswidrig erlangter daten und rechtswidriger erwerb von geld kartendaten und www.gratisrecht.de 9154-rechtswidrig-erlangte-daten-von-zahlungskarten und Ermittlungssache rechtswidrig erlangter daten und betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten log in und rechtswidrig erlangte kartendaten und rechtswidrig erlangter art von Zahlungskarten und betrug mittels rechtsw. erlangter Daten von zahlungskarten und was sind rechtswidrig erlangter daten von zahlungkarten und was heisst betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und rechtswidrig erlangte kreditkarte und ermittlungssache wegen betrugs mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und strafen bei betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungskarten und einsatz von daten von zahlungskarten und Beratungshilfefreibeträge 2011 und Betrug mitttels rechwiedrig erlangter daten von zahlungsarten und gerichtsurteile paketagenten und betrug mittels rechtwidrig erlangter daten von zahlungskarten und paketagent strafverfahren eingestellt und Vorladung rechtswidrig erlangre  und betrug mittels rechtswidrig erlangter daten von zahlungen was bedeutet das und hab eine vorladung von der polizei bekommen als beschuldigter und gleichzeitig als geschädigter und voladung betrug rechtswiedrig erlangter daten

Stichworte

Stichworte bearbeiten
abgeschlossen abrechnung adresse adressen arbeitgeber arbeitsvertrag aufkleben bekomme bernommen beschuldigter beweis bzw cent ckchen dan dann daten diesem diesen eingestellt einiger email erhalte erhalten erlangte etc etwas fake finanzamt firma folge geh geldwäsche getan ging glaube gte hat hause heute jahre job legal leute mann marke marken meiner name namen nicht nnte noch online päckchen paketagent pakete paketen person post rechtswidrig sei sen seri sollte sondern tätigkeit tigkeit übernommen ung unseri verfahren versand verteidigung vorbestraft vorladung wei zahlungskarten zeit