Arbeitstoilette von der Steuer absetzen

Wer arbeitet muss auch mal zur Toilette, kann die Einrichtung aber nicht von der Steuer absetzen. Es ist eh schon schwer geworden, die Kosten für ein Arbeitszimmer dem Staate anzulassen und diese in die Steuererklärung einzutragen.

Sofern es sich um eine Mietwohnung handelt und die Toilette nicht mehr nutzbar ist, so kann zumindest eine Mietminderung wegen der Toilette möglich sein

Eintragen geht wohl, aber bewilligt zu bekommen ist da eine andere Sache. Egal ob es bei der Pauschale Obergrenze von 1250 Euro pro Jahr für Arbeitszimmer ginge, bei denen man den Nachweis erbringt, dass kein anderer Ort für die Arbeit zur Verfügung stände, wie es oft bei Lehrern oder Außendienstmitarbeiter der Fall sei, oder auch wenn die Obergrenze fällt weil nachgewiesen werden kann, dass das Arbeitszimmer Mittelpunkt der gesamten betrieblichen oder beruflichen Tätigkeit ist.

Schwerer wird es oder man kann fast sagen unmöglich, Nebenräume anteilig von der Steuer zu ersetzen. Klar muss der Arbeitnehmer aus seinem Arbeitszimmer raus und auf Toilette gehen, sich in der Küche einen Kaffee kochen
Bundesfinanzhof Az.: X R 26/13



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.