Beitrag zur Pflegeversicherung bei kinderlosen Paaren

Was hat sich das Bundessozialgericht dabei nur gedacht. Es hat beschlossen, dass kinderlose Paare, die aufgrund eines medizinisches Problems keine Kinder zeugen können, den gleich hohen Beitrag zur Pflegeversicherung zahlen müssen, wie Paare die gewollt keine Kinder möchten.

Paare ohne Kinder zahlen somit einen Beitragszuschlag in Höhe von 0,25% zur Pflegeversicherung, egal ob ein Wunsch nach Kinder besteht oder nicht. Uns würde natürlich ihre Meinung interessieren.
BSG Az: B 12 P 2/07

Der Beitragssatz zur Pflegeversicherung steigt von 1,95 auf 2,05 Prozent. Arbeitgeber und -nehmer teilen sich den Betrag. Rentner müssen ihn allein zahlen und für Kinderlose gilt ein Zuschlag von 0,25 Prozent.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.