Privatschulen müssen staatlich anerkannt sein

Privatschulen müssen staatlich anerkannt sein, damit Eltern ihre Kinder dort anmelden können, denn sonst würden sie unerlaubt die Schulpflicht umgehen.

Nur in einer staatlich anerkannten Schule, werde die Schulpflicht nachvollziehbar umgesetzt. Zwar gebe es hier auch wieder Ausnahmen, doch treffen diese nur in ganz besonderen Ausnahmefällen zu.
VG Karlsruhe Az: 11 K 922/08

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.