Bitte kostenlos Registrieren oder neues Passwort anfordern
  • Login:
+ Neues Thema erstellen     + Antworten
Seite 2 von 4 ErsteErste 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 11 bis 20 von 36

Frist für Veranstalter bei Irrtum?? im Forum Reiserecht vom Rechtsforum | Ratgeber Recht

Die Mail vom Reiseveranstalter war eine Zusammenfassung dessen Ja, aber.... Was stand genau darüber ? ... Urteile und Rechtsfragen

  1. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,682

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Die Mail vom Reiseveranstalter war eine Zusammenfassung dessen
    Ja, aber.... Was stand genau darüber ? Zustellbestätigung, Auftragsbestätigung oder stand im Fließtext " Vielen dank für Ihren Auftrag. Bitte überweisen Sie die Anzahlung von EUR X auf das unten angegebene Konto". Oder wirklich nur "Die Anzahlung ist sofort fällig". Stand da auch drin weiter bei diesem Passus: "Unsere Bankverbindung........"
    Bei dem Preis gehe ich nämlich auch von einem Irrtum aus. Deswegen ist jetzt jedes Wort wichtig.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

  2. Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    125

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Jo, däd I au soagn. Besonders, wo ja spätestens morgen eine Anzahlung abgebucht werden soll - so ziemlich das einzige, was bisher klar erkennbar ist.

  3. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2010
    Beiträge
    2,394
    Blog-Einträge
    45

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Verrennt euch doch nicht in ungelegte Eier.

    Die Zusammenfassung:

    Kunde bucht eine sehr günstige Reise.
    Anbieter bestätigt die Buchung.
    Das sind zwei Willenserklärungen wodurch in der Regel ein Vertrag zustande kommt.

    Wenn der Anbieter nun die Reise für den Preis nicht verkaufen möchte, muss er sich auf eine rechtmäßige Klausel in den AGBs oder auf einen Irrtum berufen.
    Erst wenn er das macht und man seine Begründung zur Verweigerung der Buchung kennt, kann man sagen, das darf er oder nicht.
    Ist doch manchmal ganz einfach oder nicht?
    Das Helferlein

  4. Fragesteller
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    7

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Hallo Leute,
    vielen, vielen Dank für eure Hilfe.
    Ach, Wodim, Ich hab´s übrigens nicht bös gemeint, mit "Meine Lieben".
    Sorry, falls sie es falsch verstanden haben. Nur nicht jedes Wort auf die Goldwaage legen.

    Nochmal auf das Thema zurückzukommen:

    Diese Mail habe ich bekommen:

    Buchung mit der HolidayCheck-Vorgangsnummer

    Nachricht von HolidayCheck

    Sehr geehrte Frau .....,

    Ihre Buchung wurde bereits von 1-2-Fly bestätigt.


    Bezahlung

    Preis
    312.00 €
    Ihre Bankverbindung wurde beim Reiseveranstalter zur Zahlung hinterlegt. Eine Anzahlung wird von 1-2-Fly sofort abgebucht, die Restzahlung ab 40 Tage vor Abreise.


    Reiseunterlagen

    Ihre Reiseunterlagen erhalten Sie direkt von Ihrem Reiseveranstalter 1 Woche vor Abreise per Post.


    Reisebestätigung

    FLYD_14503696_1.pdf
    Zum Öffnen von PDF-Dokumenten benötigen Sie den Adobe Reader, den Sie kostenlos unter folgendem Link herunterladen können: Adobe - Adobe Reader download - All versions


    Reisedaten

    Reisedauer
    14 Tage
    28.06.2012 - 12.07.2012
    Voraussichtliche Flugzeiten
    DUS (Düsseldorf) - MAH (Mahon (Menorca))

    DUS-MAH Do,28.06.2012 17:30 19:50 X3 2404
    MAH-DUS Do,12.07.2012 20:40 22:55 X3 2405

    Beachten Sie bitte:
    Der Veranstalter kann die Flugzeiten jederzeit ändern. Maßgeblich sind die Infos auf Ihrem Ticket

    Enthaltene Transfers
    Der Transfer Flughafen - Hotel - Flughafen ist inklusive


    Gestern Abend hat mir Holidaycheck noch eine Mail geschrieben, dass der Veranstalter den Fehler schon bemerkt hätte und dabei ist die Kunden zu informieren.

    Die Anzahlung ist aber schon von meinem Konto gebucht worden.

    Also, wird wohl nicht´s draus. Schade, man hätte ja mal Glück haben können. Obwohl ich es nicht wirklich geglaubt habe.

    schönen Tag noch wünscht

    simone

  5. Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    125

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Die hier?

    HolidayCheck AG Bottighofen

    Ein "Meinungsportal", eine "Urlaubsbewertungsplattform"? Najaaaa ...

    Und alle relevanten Unterlagen kriegst du, wenn's gut geht, in ein paar Monaten eine Woche vor der Reise. Die auch noch jederzeit verschoben werden kann ... Aber dein Geld haben sie. Lehrgeld gezahlt, würde ich sagen. Widerrufe wenigstens die Einzugsermächtigung, dann musst du schlimmstenfalls die Anzahlung in den Schlot schreiben.

    Der Preis muss übrigens kein Irrtum sein, 1-2-Fly hat noch ganz andere "Schnäppchen" im Angebot:

    http://www.1-2-fly.com/?coopid=SEM_FLY_G_1
    Geändert von wodim (10.02.12 um 10:00 Uhr)

  6. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,682

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Hallo Simone,

    dass sind die facts:

    1. Die erste mail ist ersteinmal massgebend. Der Vertrag wurde angenommen. Zwar automatisch, spielt aber keine Rolle. Dafür muss der Shopbetreiber gerade stehen.

    2. Ein Übertragungsfehler muss der Anbieter sofort geltend machen. Nicht erst Wochen später. Aber dazu (Händlerfreundlich) ein Urteil vom BGH:

    BGH: Online-Händler können falsche Preise anfechten » shopbetreiber-blog.de

    Schade, dass hätte Dein Preis sein können....

    Aber gegenüber dem BGH-Urteil hat ja schon der Veranstalter die Vorkasse-Zahlung abgebucht. Hier sieht die Sache schon etwas anders aus.

    Ich habe eine Rechtsschutzversicherung. Wäre das mir passiert würde ich einen Fachanwalt mal konsultieren.... Ausserdem muss Ihnen der eigentliche Vertragspartner letztendlich den Fehler eingestehen und anfechten. Nicht der Vermittler. Der Fehler wie ich das sehe war ja schon einige ZEIT BEKANNT. Wieso wurde das nicht gleich auf der Internetseite geändert..... !
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  7. Gesperrter Benutzer
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    125

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Ich vermute mal, dass durchaus der Veranstalter selber noch gar nichts davon wissen muss, möglicherweise nie erfährt. Und wenn er sich darüber beim Vermittler beschwert, kriegt er nur noch negative Bewertungen von dem, was ihn in seinem "Kampf" weiter zurückwerfen würde ...

    Alles möglich, wie gesagt. Wenn der Vermittler weiter dumm tut, also mal beim Veranstalter selber anfragen. Oder dem Vermittler einfach nur mal damit "drohen" - wäre nicht der erste, der sofort klein beigibt, ehe sein Beschiss auffliegt. Dann wäre er geliefert.

    Nur was ein Anwalt da sollte, kapiere ich echt nicht. Mit diesen Beträgen könntest du höchstens einen hinter dem Ofen vorlocken, der mangels Mandantschaft am Verhungern ist. Wie gut der wäre, kannst du dir an fünf Fingern abzählen. Ńur billig ist keiner.

  8. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,682

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Bei einem kleinen Reiseanbieter wäre der Preis offensichtlich für den Kunden als Irrtum angesehen werden müssen. Aber bei den Grossen weiss man ja nie, wie es mit den Kontigenten aussieht. Aufgrund der Schiffskatastrophe vor der italienischen Küste werden heute z.B. Kreuzfahrten die sonst um die 1300 Eur kosten für 499 Eur verscherbelt.
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

  9. Fragesteller
    Registriert seit
    Feb 2012
    Beiträge
    7

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    Hm, also solange ich nicht direkt vom Veranstalter was höre, kann ich noch hoffen????
    Wie lange würdet Ihr denn warten und wenn ich nichts von ihm höre? Was tun??
    Die Ungewissheit ist schon blöd, denn ich kann ja nichts anderes buchen. Dann habe ich nachher 2 Reisen an der Backe.

  10. Hilfsbereit
    Registriert seit
    Jul 2011
    Beiträge
    1,682

    Standard AW: Frist für Veranstalter bei Irrtum??

    ....dass der Veranstalter den Fehler schon bemerkt hätte und dabei ist die Kunden zu informieren.
    14 tage solltest Du ihm schon Zeit geben. Ist kaufm. üblich.

    Wetten, dass Du dann ein gutes, anderes Angebot erhälst, als sog, genannte Entschädigung ? Das riecht dann nach Etwas...
    Wie immer nur ein Tipp !

    Grüsse aus dem Schwabenländle
    Axel B. http://www.smileyparadies.de/sommer/..._water_012.gif immer reif für die Insel....

    Die Oldieband aus dem Ländle

    •   Alt


      Registriert seit:
      Nov 2009
      Beiträge:
      1,245

        

 



 

Ähnliche Themen

  1. Bei Falschbuchung haftet der Veranstalter im Forum Urteile im Reiserecht
    Ein Mann buchte für sich und seine Familie Flugtickets im Internet. Dabei verwechselte er die Flughafen-Kürzel und buchte Flüge nach Costa Rica...
     + Kostenlose Rechtsfrage ins Forum stellen

Themenrelevante Suchanfragen

Diese Rechtsfrage oder Urteil beantwortet die Fragen nach: wodim forum 2012 und holidaycheck preisfehler und anfechtung wegen irrtum reise und ARAG forum und urteile zu voraussichtliche flugzeiten und darf der veranstalter wegen edv fehler reise stornieren und wann sollte der reiseveranstalter einen preisirrtum merken und reisepreis irrtum und musterschreiben reiserecht bei falschbuchung und stornierung durch reiseveranstalter wegen preisirrtum und holidaycheck anzahlung und kaisermoni und preisfehler bei hollydacheck und kann reiseveranstalter reise stornieren wegen schreibfehler und reiseveranstalter storniert reise wegen irrtum was tun und kann der reiseveranstalter wegen preisirrtum stornieren und reiseveranstalter storniert reise wegen preisfehler und bei reisebestätigung kann der reiseveranstalter wegen preisirrtum wieder stornieren und buchung im internet preisirrtum rechte und trotz reisebestätigung sagt reiseveranstalter reise ab wegen preisirrtum und schadesnersatz irrtum reisepreis und flug stornieren wegen irrtum und anfechtung reisevertrag schadensersatz und holidaycheck storniert reise wegen edv fehler und bestpreis 12fly holidaycheck Anzahlung und bgh anfechtung reisepreis internet und stornierung einer reise durch veranstalter wegen preisirrtum und preisfehler bei ab in den urlaub und anfechtung wegen preisirrtum trotz auftragsbestätigung und reisevertrag anfechtung wegen irrtum und preisirrtum anfechtung reisevertrag und preisfehler urlaub recht und ab in den urlaub preisfehler und reise ablehnung wegen computerfehler und gerichtsurteile wegen reisepreis irrtum und ab wann darf der reiseveranstalter wegen preisirrtum vom reisevertrag zurück treten und frist für preisirrtum für reisen und frist reisepreis irrtum und reiseveranstalter anfechtung wegen irrtums und reisepreis veranstalter irrtum und reisepreis irrtum rechte und preisfehler reisen anfechtung und holidaycheck storniert reise wegen preisfehler und wann muss ein reiseveranstalter ein preisfehler melden und preisfehler veranstalter und reiserecht übertragungsfehler bei zahlung und Reiseveranstalter will wegen preisirrtum umbuchen und preisirrtum reise und anfechtung preisfehler reise und was mache ich bei reisepreis irrtum und darf der reiseveranstalter nach 3 wochen wegen preisirrtum stornieren und Irrtum des Reiseveranstalters bei preis und reiseveranstalter storniert wegen preisfehler und gebuchte reise vom veranstalter storniert wegen edv fehler und anfechtung preis durch reiseveranstalter und einzugsermächtigung 12fly und vertrag nichtig preisfehler und preisirrtum ab in den urlaub und storno veranstalter preisfehler und preisfehler in reisebestätigung und preisfehler reisepreis im internet recht und its bucht anzahlung nicht ab und zeitpunkt der irrtumsanfechtung im reiserecht durch reiseveranstalter und anfechtung irrtum nach auftragsbestätigung möglich und urteile voraussichtliche flugzeiten

Stichworte

agbs alter anfechten antworten anwalt anzahlung begr begründung bekannte bekannten bekannter best bot buch buchung chte cktreten dan dung eigentlich einfach entdeckt entstanden euch fach fachanwalt form frage fragen fris frist ganz gebucht gegebe gelegte gemerkt hat helferlein internet irrtum jemand kennt klausel konto mach macht mail mehr möchte monat muss nachlass nicht nicht antreten niedrigem niedriger preis nstige nur paar preis realität rechtslage regel registriert reise reiserecht reiseveranstalter rlich rungen sagen schnäppchen sehr sei seri sofort sste sta stande standen stige tage tagen ter tigt tte user veranstalter verkaufen vertrag vielleicht weiss wille willenserkl woche wodim zahlung zusammenfassung