Wiederaufnahme Tätigkeit nach einjähriger Elternzeit

Sehr geehrte Damen und Herren, am 30.11.2012 ist mein Sohn zur Welt gekommen. Ich habe meinen Arbeitgeber informiert, dass ich 2 Jahre Elternzeit nehme mit der Option zu verlängern oder zu verkürzen sprich nach einem Jahr in Elternteilzeit zurück zu kehren. Die Beantragung Elternteilzeit habe ich nochmals gesondert gesendet ohne Arbeitszeit etc. zu nennen, da es erst nach Betreuungsmöglichkeit bestimmt werden kann.

Zwar habe ich noch kein Kita Platz aber ich möchte gerne am 01.12. starten in Elternteilzeit mit 30 h. Wie muss ich mein Arbeitgeber informieren und wie regele ich das mit den Zeiten? Da die Eingewöhnung auch in die Kita erfolgen muss von ca. 4 Wochen muss dies auch dem  Arbeitgeber mitgeteilt werden. Wie sieht es damit aus?  Muss ich noch irgendetwas bestimmtes beachten?


Der Antrag auf Elternteitzeit ist eigentlich recht einfach.

Er muss mindestens sieben Wochen vor der geplanten Teilzeitbeschäftigung beim Arbeitgeber eingegangen sein.
Dabei musst du angeben:
für welchen Zeitraum und
in welchem Umfang (zwischen 15 und 30 Stunden)
du in die Teilzeitarbeit gehen möchtest.

Die Arbeitszeit kann der Arbeitgeber festlegen.
Wenn sie dir nicht passen oder er keine freie Stelle hast, kannst du auch Teilzeit in einem anderen Betrieb machen.



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.