Was passiert, wenn ein Lehrer ein ganzes Halbjahr lang krank ist bezügl. der Note?

Hallo zusammen,

folgende Situation: Einer meiner Lehrer ist unerwarteterweise das ganze Schulhalbjahr krank, sodass wir in diesem Halbjahr kein einziges Mal Unterricht in dem Fach bekommen haben.

Wie sieht es nun mit der Benotung aus? Ist es rechtlich erlaubt, einfach mit der Note aus dem vorherigen Schuljahr benotet zu werden?

Vielen Dank.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Ein Kommentar zu “Was passiert, wenn ein Lehrer ein ganzes Halbjahr lang krank ist bezügl. der Note?

  1. Helferlein

    Ne du das glaube ich nicht.
    Mann kann nicht einfach die Note des Vorjahres nehmen.
    Üblich ist in solchen Fällen, dass keine Benotung vorgenommen wird.
    Da steht dann in etwa:
    „aus schulorganisatorischen Gründen konnte der […]-Unterricht nicht das gesamte erste/zweite Halbjahr erteilt werden“

    Ich glaube mich erinnern zu können, dass ein Lehrer mindestens 50 Prozent der Unterrichtszeit anwendend sein muss, um eine Benotung vornehmen zu können.

    Es ist aber schon ein Hammer das da bei euch nicht für eine Alternative gesorgt wird.
    Den Stoff könnt ihr doch nie wieder aufholen.
    Welches Fach fällt den aus?
    Das Helferlein

    Reply

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.