Verleumdung: Vorladung bei der Polizei

Verleumdung: Vorladung bei der Polizei

hallo ich brauche mal eure Hilfe,

ich habe gestern Post von der Polizei bekommen und eine Vorladung zur Anhörung bekommen weil eine Anzeige mit einfacher Verleumdung gegen mich vorliegt…

(kurz zur Geschichte mein ex hatte mir mit seiner neuen Freundin öfters gedroht so von wegen ich weiß wo du wohnst und ich mach mir die hände an dir nicht schmutzig ich schicke ein paar schläger vorbei–>daraufhin habe ich mich auf den kindergarten eingelassen und habe die handynummer von ihr auf eine internetseite gestellt wo sie kerle angerufen haben–>nach ca 4 std hab ich das aber alles wieder gelöscht ich wollte nur das sie mich in ruhe lassen)

so und jetzt ist seit ca 1 monat ruhe und gestern bekomm ich diesen brief von der polizei meine frage ist jetzt was mache ich? gehe ich hin oder ignorier ich das einfach..was kann mir passieren und habe ich mit konzequensen zu rechnen?

wäre echt lieb wenn ihr mir helfen könntet

vielen Dank jetzt schon mal



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.