verletzung der unterhaltspflicht und mir steht kein anwalt zu

verletzung der unterhaltspflicht und mir steht kein anwalt zu!?Terminabsage,was muss

Hallo zusammen.Ich bin echt DANKBAR das es diese forum gibt.Ich habe in einem fall ein RIESEN problem!Folgendes:Ich komme aus wuppertal und muss in baden baden zum gericht welches mir unverschämter weise einen termin zum 25.7. um 9.30 gegeben hat!Nach dem ich am montag dort angerufen habe und die zugverbindung zum gericht gefaxt habe.Mit der bitte um einen zeitgerechten termin ab 11uhr.Da ich sonst sonntags nachts fahren müsste und 8szd unterwegs währe vobei ich stundenlang nacht an umsteigebahnhof warten müsste.Und ich fragte auch nach reisekostenerstattung.Worauf ich nur Dummer antworten erhilt wie sehen sie zu das sie kommen!Schickte mir das gericht heute einen realitätsfernen brief mit der fahrplanauskunft der bahn!zitat:aus der beiligenden fahrplanauskunft ergibt sich,dass eine anreise am morgen des termintages möglich ist.Da der bus erst um 9.35die haltestelle des gerichts erreicht,ist das gericht gerne bereit die hauptverhandlung erst um 10.00 uhr aufzurufen.zitat ende!der witz ist das der bus um 9.29uhr vom bahnhof baden baden los fährt und der zug um 9.15dort ankommt.Jetzt lese ich selber bei der planauskunft das der anschluss zug in mannheim gegebenfalls nicht rechtzeitig ERREICHT.In rotschrift.Erreiche ich den zug nicht (was wie jeder weiss normal ist bei der DB)dann komme ich noch mal 45min später dort an.DAS währe das erste riesen problem dazu kommt das ich keine 140euro auftreiben kann.Oder wird das in eilfällen vom gericht SOFORT bahr in wuppertal ausgezahlt?Meine2tes problem ist das meine mutter dummerweise multiple skerelose hat und säuf,was mich schon so nervlich TOTAL belastet,dazu kommt dieser termin und ich drehe echt am rad.Es geht mir darum.Was muss ich dem gericht vorlegen damit der termin verschoben wird und ich frage mich ob ich zum psychologen soll un ein artest reicht.Somit habe ich die möglichkeit mich vorzubereiten und am 1sten aus eigener tasche einen anwalt zu bezahlen zwecks beratung!!!Versteht mich nicht falsch,ich habe einiges hinter mir und bin zäh,aber dAS alles bringt meine nerven zum beben.Warum steht mir laut gesetzt kein anwalt zu?BITTE um rat in der schnelle.DANKE



AnwaltOnline | Frag einen Anwalt

Ihre Rechtsfrage einem Anwalt stellen. Sie haben eine Rechtsfrage und möchten diese gern einem Anwalt vorstellen? Wir haben die Lösung für Sie.
In Kooperation mit AnwaltOnline können Sie über dieses Formular Ihre Rechtsfrage direkt an einen Anwalt senden. 

Ihr AnwaltOnline – Anwalt sagt Ihnen vorher, was Ihre Beratung kosten würde. Anders als bei anderen Anbietern können Sie Ihre Frage kostenlos und unverbindlich stellen – es fallen keinerlei Einstellgebühren an. Wenn Sie die Kosten nicht übernehmen wollen, sagen Sie einfach Bescheid. Auch wenn wir nichts mehr von Ihnen hören, kommt kein Auftrag zustande und fallen keine Kosten an. Vielmehr wird die Beauftragung erst wirksam, wenn Sie sich hierfür entscheiden und die veranschlagten Kosten überweisen. Bei AnwaltOnline haben Sie die volle Kostenkontrolle.





Ich habe die AGB und Datenschutzerklärung gelesen und akzeptiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.