Ungleichbehandlung in Onlinegame WoD

Hallo Zusammen,

seit etwa zwei Jahren spiele ich das Online-Game Drachenkrieg (War of Dragons) auf dem deutschen Server. Bestandteil dieses Spiels ist unter anderem, die Fähigkeiten des Avatars sowie auch zusätzlicher Reittiere zu verbessern. Dies kann unter anderem durch die Zahlung eines bestimmten Goldbetrages geschehen (wie man diesen erwirbt, sei es durch Einzahlung und Tausch von Realgeld oder aber durch Verkauf von Ressourcen, ist erst mal egal, es ist ein kostenloses Browsergame, zumindest wird damit geworben).

Etwa zweimal jährlich findet ein größeres Update statt, bei dem nun im September wurden unter anderem folgende Neuerungen/Änderungen eingeführt:
– Reitfähigkeit 3 kostete vorher 200 Gold, nun noch 85 Gold
– Reitfähigkeit 4 kostete vorher 300 Gold, nun noch 115 Gold

An und für sich erst mal sehr erfreulich, aber:
Die Reittiere, die vor dem Update Reitfähigkeit 3 erforderten, benötigten nach dem Update Reitfähigkeit 4, es waren also viele User gezwungen, für ihr Tier, welches sie vor dem Update für 200 Gold benutzen konnten, nochmals 115 Gold zu investieren, um es wieder nutzen zu können. Nach etlichen Protesten wurde das dann angepasst, sodass die Reitfähigkeit für 200 Gold in Reiten 3 und Reiten 4 für die User umgewandelt wurde, eventuell schon gezahltes Gold für den sozusagen zweiten Erwerb der Reitstufe 4 wurde zurückerstattet. So weit, so gut.

Da ich nicht zu den Paygamern gehöre, hatte ich mir vor dem Update die Reitfähigkeit 3 für 200 Gold zugelegt, ohne allerdings das Reittier zu besitzen oder aber auch die nötige Reputation (allerdings kurz vor Erfüllung derselben).
Nach dem Update habe ich ein Ticket gestellt, dass auch bei den Spielern ohne Reittier bitte die Reitfähigkeit analog zu den Tierbesitzern angepasst würde, es kam erst mal nur die Ticketnummer und dann gar nichts mehr. Im Forum des Spiels allerdings war dann zu lesen, dass dies noch mehrere Spieler betraf. Nach etlichen Einträgen (unter anderem wurde der erste Thread ohn ANgabe von Gründen geschlossen), wurde uns seitens der Admins die Erklärung gegeben, nur diejenigen, die vor dem Update bereits das Reittier hatten, bekämen die Reitfähigkeit entsprechend angepasst. Das alleine ist für mich schon nicht in Ordnung.

Mittlerweile haben etliche Gamer ohne Reittier einen der Admins ingame angeschrieben und ihre Reitfähigkeit erhalten – auf dem kleinen Dienstweg sozusagen.
Nachdem auf mein Ticket 2 Wochen keine Reaktion kam, hab ich ihn auch angesschrieben, seine erste Reaktion war, das Ticket (Nummer liegt mir vor, die habe ich erhalten) würde nicht mehr bearbeitet, ich müsse ein neues stellen – das habe ich getan. Der Inhalt des Tickets war ihm bekannt, er hat sich von mir die Nummer geben lassen und konnte auch nachschauen, um was es ging.
Eine Woche später habe ich vom WoD-Support die Antwort erhalten, die Reitfähigkeit würde nur für diejenigen angepasst, die das Reittier bereits vor dem Update besessen hätten. Als ich mit dieser Aussage dann den Admin angeschrieben habe und meinte, ich wolle bitte eine Gleichbehandlung mit den anderen Usern, bekam ich die Antwort, das sei nun nicht mehr möglich.

Habe ich irgendeine Handhabe, eine Gleichbehandlung einzufordern? Vielen Dank für die Geduld und die Unterstützung.

Weitere Urteile und Rechtsfragen aus dieser Kategorie


Kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

Kostenlose Rechtsfrage im Rechtsforum erstellenJeder braucht einmal Hilfe
Sie haben ein Problem? Sie benötigen Hilfe?
Sie sind sich noch nicht sicher ob der Gang zum Rechtsanwalt notwendig ist, weil Ihr Problem vielleicht auch einvernehmlich geklärt werden kann? Stellen Sie Ihre Frage hier kostenlos und unverbindlich online und profitieren Sie von den dann abgegebenen Kommentaren.
Hier kostenlose Rechtsfrage veröffentlichen

   Beitrags Navigation in der Kategorie


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.